Tag des Handwerks am 21. September

„Zukunft kommt von Können“

Tag des Handwerks am 21. September: Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, weißt auf die kommenden wichtigen Aufgaben des Handwerks hin. Foto: nh

Im September geht es um Deutschlands Zukunft – und zwar schon vor der Bundestagswahl: Am 21. September, dem Tag des Handwerks, beweisen zahlreiche Handwerksorganisationen und -betriebe deutschlandweit, dass man heute und auch zukünftig auf handwerkliche Meisterleistungen zählen kann.

Mit vereinten Kräften arbeitet das Handwerk an seinem größten Auftrag: der Welt von morgen. Zum diesjährigen bundesweiten Tag des Handwerks, am 21. September, stellt der Wirtschaftsbereich zukunftsrelevante Themen in den Mittelpunkt – von der Energiewende über den demografischen Wandel bis zum ökologischen Städtebau.

Download

PDF der Sonderseiten Tag des Handwerks

Ausgabe Kassel

Ausgabe Schwalm-Eder

Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), erklärt hierzu: „Zehn Millionen modernisierte Heizungen, drei Millionen barrierefreie Wohnungen oder 950 000 Ladepunkte für Elekrofahrzeuge bis 2020 – dies sind nur einige Leistungswerte, mit der die Studie ‘Zukunft kommt von Können’ der Prognos AG die Innovationskraft des Handwerks belegt. Mit jeder Menge Ideen und Impulsen machen mehr als fünf Millionen Handwerker unser Land fit für die Herausforderungen von morgen. ‘Zukunft kommt von Können’ lautet daher auch das Motto des diesjährigen Tags des Handwerks.“

In ganz Deutschland präsentieren Organisationen und Betriebe die Bandbreite handwerklichen Könnens. Denn wie in keinem anderen Wirtschaftsbereich liegt die Stärke in der regionalen Verankerung. Fußgängerzonen, zentrale Plätze, Handwerkseinrichtungen und Betriebe erstrahlen am diesjährigen Tag des Handwerks bereits zum dritten Mal in Kampagnenfarben.

Aktionsseite im Internet

Was zum Tag des Handwerks alles geboten wird, darüber informiert eine Aktionsseite auf www.handwerk.de. Der Tag des Handwerks wurde 2011 vom ZDH als bundesweiter Aktionstag ins Leben gerufen und findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.