So sehen unsere Azubis aus

+
Atur Gour: Auszubildender bei Bäcker EDEKA Schneider in Oberaula.

Sie kennen diesen Azubi oder einen anderen Auszubildenden/eine Auszubildende in einem Handwerksbetrieb in Kassel, Schwalmstadt, Bebra oder Frankenberg? Dann sind Sie hier genau richtig...

Schauen Sie sich unsere Bildergalerie an, die auf unserem Handwerksportal für die gesamte Region Nordhessen ständig erweitert wird. Klicken Sie sich durch und finden Sie ihre Freunde, Bekannten, Azubis, Töchter oder Söhne. Und seien Sie gespannt auf die neuen Gesichter in der nächsten Woche.

Mit Vollgas in die Zukunft

Lesen Sie auch:

(mit Lehrstellenbörse und genauem Azubigehalt)

Schritt für Schritt zum Traumberuf

Das Handwerk ist ein extrem vielseitiger und kreativer Beruf mit zahlreichen Entfaltungsmöglichkeiten für jedermann. Ganz egal, ob Azubi oder schon Meister - in den rund 150 Handwerksberufen gibt es immer wieder Neues zu entdecken und zu lernen.

Die Azubis der Betriebe kennenlernen

So kann sich jeder Handwerker nach seiner Ausbildung auch Weiterbildung und seine Zukunft weiter gestalten. Auf diesem Handwerksportal www.hna.de/handwerk gibt es ständig aktuelle Veranstaltunges- und Weiterbildungshinweise - besonders auf der Seite Aktuelle Informationen. (dko)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.