Informationen zu Unternehmen und Ausbildungsberufen ab dem 11. Juni zugänglich

Handwerker-Portal entsteht auf hna.de

Kassel. Wie sähe ein Leben ohne Handwerk aus? Was seit Januar in einer bundesweiten Image-Kampagnen des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks mit einem Millionen-Budget über Plakate und TV-Spots verbreitet wird, wird in Nordhessen mit Leben gefüllt: Am 11. Juni startet auf www.hna.de/leben ein Portal, in dem sich die Wirtschaftsmacht von nebenan darstellt.

Die Aktion der HNA-Anzeigenabteilung läuft bis zum 30. September und wird von Sponsoren und Kreishandwerkerschaften unterstützt.

Zwar weiß mittlerweile jeder, dass das Handwerk das Rad erfunden hat, die Pyramiden gebaut und ab und an den Abfluss repariert – so steht es auf einem der Plakate. Aber wer wissen will, wo er den Profi für das Dach, die Elektroleitungen im Haus oder den besten Friseur der Stadt findet, dem steht eine mühselige Suche im Telefonbuch oder Internet bevor. Auf dem HNA-Portal präsentieren sich bereits über 250 Betriebe in 45-Sekunden-Videos, stellen ihr Angebot vor, verweisen auf Spezialwissen, wenn ein besonderer Fachmann gebraucht wird, sagt HNA-Anzeigenchefin Andrea Schaller-Öller. Auch Berufseinsteiger können dieses Portal, das gemeinsam mit den Kreishandwerkerschaften entsteht, nutzen. Denn außer den Porträts der Unternehmen finden sich dort Infos zu Lehrberufen im Handwerk. Wenn alles zusammengetragen ist, sollen es 151 Ausbildungsberufe werden. Mit etwas Glück gibt es dort nicht nur Infos zur Lehre, sondern man kann dem künftigen Chef bereits vor dem Vorstellungstermin per Video in die Augen sehen.

Gesucht werden kann auf dem Portal nach Regionen, Innungen, Gewerken und Berufen – erst nach dem 11. Juni, noch ist es im Aufbau. (mwe)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.