Handwerksbetriebe steigern Umsatz - Beschäftigung sinkt

+
Obwohl die Kassen klingelten, bauten die Handwerksbetriebe Stellen ab. Foto: Julian Stratenschulte

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Handwerker haben im Sommer mehr Geschäft gemacht als ein Jahr zuvor.

Von Juli bis September erwirtschafteten die Betriebe im zulassungspflichtigen Handwerk um 2,2 Prozent höhere Umsätze als im dritten Quartal 2014, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Allerdings sank die Beschäftigung: Ende September arbeiteten 0,5 Prozent weniger Menschen in den Betrieben als ein Jahr zuvor.

Nach den Angaben der Statistiker erwirtschafteten alle sieben Gewerbegruppen im dritten Quartal 2015 höhere Umsätze als im Vorjahr. Die größten Zuwächse erzielte das Kraftfahrzeuggewerbe mit einem Plus von 5,4 Prozent. Mit der geringsten Umsatzsteigerung von nur plus 0,7 Prozent musste sich das Lebensmittelgewerbe begnügen.

Obwohl die Kassen klingelten, bauten die Handwerksbetriebe Stellen ab. Nur im Gesundheitsgewerbe nahm die Beschäftigung zu (+ 0,9 Prozent).

Den größten Rückgang gab es in den Handwerken für den privaten Bedarf - dazu zählen etwa Schornsteinfeger oder Boots- und Schiffbauer.

Ende September waren in diesem Bereich 2,0 Prozent weniger Menschen tätig als im Vorjahresquartal. Auch im Bauhauptgewerbe ging die Beschäftigung im Vergleich zum dritten Quartal 2014 überdurchschnittlich um 1,2 Prozent zurück.

Mitteilung Destatis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.