Honda wechselt Konzernchef aus

+
Honda-Manager Takahiro Hachigo soll nun den Autokonzern lenken. Foto: Kimimasa Mayama

Tokio (dpa) - Japans drittgrößter Autobauer Honda bekommt einen neuen Chef. Nach einer Rekordzahl von Rückrufen im vergangenen Jahr wird der aktuelle Konzernlenker Takanobu Ito im Juni durch den Honda-Manager Takahiro Hachigo ersetzt.

Der 61 Jahre alte Ito solle dem Unternehmen als Berater erhalten bleiben, teilte Honda am Montag mit.

Honda ist am stärksten von der riesigen Rückrufserie des Airbagherstellers Takata betroffen, an dem die Japaner auch Anteile halten. Ito hatte deswegen zuletzt zweimal innerhalb von gut drei Monaten die Gewinnprognose für das am 31. März endende Geschäftsjahr gesenkt. Inzwischen rechnet Honda mit dem ersten Ergebnisrückgang seit drei Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.