"Aufschwung bleibt intakt"

Ifo-Index bleibt unverändert hoch

+
Baufirmen sind zuversichtlich unterwegs, der Index für diese Branche übertraf die Rekordwerte der Vormonate. Foto: Christian Charisius

München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist im November unverändert gut. Der Ifo-Geschäftsklimaindex blieb bei 110,4 Punkten. "Der Aufschwung in Deutschland bleibt intakt", sagte Ifo-Chef Clemens Fuest in München.

"Die deutsche Wirtschaft scheint von der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten vorerst unbeeindruckt." Die rund 7000 befragten Unternehmen seien für die kommenden Monate zwar etwas weniger optimistisch, schätzten ihre aktuelle Lage aber etwas besser ein.

In der Industrie sank der Index leicht. Die Exportunternehmen zeigten sich nicht mehr ganz so zuversichtlich. "Die Unternehmen wollen in Zukunft vermehrt die Preise anheben", sagte Fuest. Im Groß- und Einzelhandel verbesserte sich die Stimmung. "Das Baugewerbe boomt weiter." Lage und Erwartungen wurden von den Baufirmen noch besser eingeschätzt, der Index für diese Branche übertraf die Rekordwerte der Vormonate.

Der Ifo-Teilindex für die Geschäftslage stieg im November von 115,1 auf 115,6 Punkte. Der Teilindex für die Erwartungen sank von 105,9 auf 105,5 Punkte.

Ifo-Index Zeitreihen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.