Vom Imagetext zum Ratgeber

Die Inhalte sind das zentrale Element jeder Unternehmenswebsite. Im Zusammenspiel aus Texten und Bildern werden alle wichtigen Informationen transportiert, die man den Internetnutzern über sein Unternehmen vermitteln möchte. Eine Website kann sehr unterschiedliche Texte enthalten. Je nachdem, wo die Texte auf der Website stehen und für welchen Zweck sie bestimmt sind, unterscheidet man verschiedene Textarten.

Der Imagetext

Die Startseite des Internet-Auftritts ist die Visitenkarte jedes Unternehmens. Der Besucher gewinnt durch sie einen ersten Eindruck – und der sollte auf jeden Fall positiv sein. Text, Bilder und Design der Startseite vermitteln das Image eines Unternehmens. Ein guter Imagetext erfüllt mehrere Kriterien gleichzeitig: Er muss informieren, überzeugen und gefallen.

Der Nutzer erkennt anhand der Startseite intuitiv, ob ihm ein Unternehmen sympathisch ist und ihn als Kunden gewinnen möchte. Fühlt er sich nicht angesprochen, verlässt er die Website nach wenigen Augenblicken wieder und ist als potenzieller Kunde verloren.

Die Leistungsbeschreibung

Jedes Unternehmen, das Produkte oder Dienstleistungen verkauft, sollte diese genau beschreiben – vor allem Stärken und Spezialgebiete. Wenn man sich zum Beispiel als Bauunternehmer auf Passivhäuser spezialisiert hat, sollte es auch darum gehen.

Was leistet das Unternehmen im Einzelnen und vor allem, was nützt es dem Kunden? Dabei sollte man sich in die Kunden, die ein Bedürfnis haben und nach einer Lösung im Internet suchen, hineinversetzen. Möchte der Internetnutzer zum Beispiel ein Haus bauen, sucht er wahrscheinlich zunächst nach verschiedenen Bauformen mit ihren Vor- und Nachteilen wie Fertighaus, Massivhaus oder Holzhaus. Wenn er sich bereits für eine Bauform entschieden hat, will er vielleicht Bilder und Grundrisse von Holzhäusern ansehen, die das Unternehmen schon gebaut hat. Für diese unterschiedlichen Bedürfnisse müssen passende Lösungen angeboten werden.

Der Ratgebertext

Oft macht man die Erfahrung, dass Kunden immer wieder um Rat fragen. In einem Ratgebertext kann man interessante Informationen für Kunden bündeln. Ein präzise formulierter Text, der informativ ist und nützliche Tipps enthält, wird jedes Unternehmen als Experte auf seinem Fachgebiet bestätigen.

Ein Bauunternehmer weiß zum Beispiel, dass sich seine Kunden über Baufinanzierung informieren möchten. Auf seiner Website richtet er eine Ratgeberseite zu diesem Thema ein. Meistens werden solche Ratgeber gut über Suchmaschinen gefunden. So gelangen auch neue Besucher auf die Website.

Ratgebertexte eignen sich nicht für Eigenwerbung. Ist der Internetnutzer mit den Ratschlägen zufrieden, wird er sich an das Unternehmen als Spezialist erinnern und wieder auf die Website kommen oder sogar etwas kaufen. Gute Ratgebertexte schaffen langfristig Vertrauen in ein Unternehmen, binden und gewinnen Kunden. NH L

E Internet: www.ippen-digital-media.de

Die Serie „Mehr Erfolg mit hochwertigen Web-Inhalten“ gibt Ihnen in den kommenden Monaten Tipps und Anregungen, eine Website mit hochwertigem Inhalt zu optimieren. Sie erfahren etwas über die richtige Inhalte-Strategie, die verschiedenen Textformen im Internet, den Aufbau von Web-Texten und den passenden Sprachstil.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.