Individuelle IT-Services mit System

Geschäftsführer: Kai Bernstein

Kassel. Genau vor 15 Jahren gründete Kai Bernstein das heutige IT-Systemhaus BCIS IT-Systeme GmbH. Seit August 1996 hat sich im Kasseler Unternehmen viel getan.

Was klein begann, ist heute ein erfolgreiches und gefragtes Unternehmen, das die Kunden zu schätzen wissen. Ursprünglich nur im Bereich Hard- und Softwarehandel tätig, spezialisierte sich BCIS vor rund acht Jahren auf Citrix- und IT-Lösungen sowie Digitale Archivierung und Dokumenten-Management mit ELO.

Zertifiziert nach DIN ISO 9001

Mit der Idee, Ordnung in digitale und digitalisierte Dokumente zu bringen wurde Kai Bernstein schon bald erfolgreich und das Geschäft entwickelte sich kontinuierlich weiter. Die Anzahl der Mitarbeiter wuchs genauso wie die Größe der Büroräume. Seit April 2004 hat das IT-Systemhaus seinen Stammsitz in der Eugen-Richter-Straße 109 in Kassel mit rund 500 Quadratmetern Bürofläche und Veranstaltungsraum und derzeit 20 Mitarbeitern. „Das ist noch Luft nach oben“, schmunzelt Kai Bernstein.

Seit diesem Jahr ist BCIS zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008. Passender als zum 15-jährigen Bestehen hätte der Beleg für die hohe Arbeitsqualität des Unternehmens nicht kommen können. Dass Qualität sich auszahlt wird auch daran deutlich, dass BCIS in diesem Jahr weiter expandiert und im August die ersten beiden Niederlassungen in Düsseldorf und Stade bei Hamburg eröffnet.

Spezialisiert auf Citrix und ELO

Heute ist die BCIS ein IT-Systemhaus für Dokumenten-Management, Digitale Archivierung sowie Citrix- und IT-Lösungen. Beratung, Planung und Umsetzung, Schulung und Support sowie dauerhafte Betreuung erhält der Kunde hier aus einer Hand. Neben Basisleistungen wie Hard- und Softwareausstattung bietet BCIS individuell auf die Anforderungen der Kunden abgestimmte IT-Infrastruktur- und Systemlösungen sowie Cloud- und Hosting-Leistungen an.

Schwerpunkte dabei sind Server- und Storagelösungen, Virtualisierung von Anwendungen und Servern mit Citrix sowie Hochverfügbarkeits- und Sicherheitslösungen für Unternehmen aller Branchen. Die strategische Spezialisierung richtet sich auf mittelständische Unternehmen mit hohen Ansprüchen an die IT. „Wir bieten individuelle Standardlösungen und reduzieren dadurch die Projektlaufzeiten“, sagt Kai Bernstein. Dass für die Kunden die besten Lösungen gefunden werden, dafür sorgt ein junges Team.

Besonderen Wert legt BCIS auf die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Seit dem Jahr 1998 bildet das Unternehmen junge Menschen aus mit dem Ziel der Übernahme nach der Ausbildung, um den eigenen Fachnachwuchs zu rekrutieren. Die große Anzahl von Bewerbungen zeigt das Interesse an BCIS. „Qualitativ hochwertige Arbeit ist uns sehr wichtig“, sagt Kai Bernstein.

Dokumente verwalten mit ELO

BCIS hat sich spezialisiert auf Lösungen für digitales Dokumenten-Management und Archivierung mit ELO. Diese Softwarelösung, made in Germany, bietet die Möglichkeit, Prozesse wie Rechnungsbearbeitung, Bestellanforderung, Urlaubsantrag digital abzubilden, die intelligente und selbstlernende Suche über Dokumenteninhalte, den Zugriff vom iPhone und iPad, die Integration in nahezu alle Anwendungen des Kunden bis hin zu Navision und SAP.

In mittelständischen und auch immer mehr in kleinen Unternehmen halten innovative Produkte wie die Citrix Softwarelösungen Einzug. Sie reduzieren den Verwaltungsaufwand und ermöglichen den Zugriff auf alle Daten und Programme mit eigenem Desktop von nahezu jedem Endgerät – egal, ob PC, Notebook oder iPad, ob im Büro, unterwegs oder zuhause. BCIS stellt hierfür die Infrastruktur mit Server- und Storagelösungen bereit, implementiert es im Unternehmen und gewährleistet die stetige Betreuung des Systems.

HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.