Aufregung am Mittwoch

Fliegerbombe auf Audi-Gelände gefunden: So soll die Entschärfung ablaufen

+
Eine Fliegerbombe wie diese wurde auf dem Audi-Gelände in Ingolstadt gefunden.

Brisanter Fund am Mittwoch: Bei Bauarbeiten auf dem Werksgelände des Ingolstädter Autobauers Audi ist  eine Fliegerbombe entdeckt worden.

Ingolstadt - Das 70 Kilogramm schwere Fundstück aus dem Zweiten Weltkrieg sollte noch am Abend entschärft werden, teilte die Polizei mit. Wie die Stadt Ingolstadt vermeldte, wurde ein Evakuierungsradius von 250 Metern festgelegt. In dieser Zone liegen mehrere Firmengebäude sowie eine Verbindungsstraße. 

Der Sprengkörper befindet sich in der Nähe von Bahngleisen. Über die geplante Detonation, die am Mittwochabend erfolgen soll, berichtet auch merkur.de*.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.