Ziele nach oben geschraubt

Internet-Modehändler Zalando erwartet mehr Gewinn

+
Beim Umsatz will Zalando in diesem Jahr um fast ein Viertel zulegen. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Nach einem guten Sommer-Geschäft schraubt der Online-Modehändler Zalando seine Ziele erneut nach oben. Vorläufigen Zahlen zufolge erwartet das Unternehmen für das dritte Quartal einen bereinigten operativen Gewinn von 8 bis 25 Millionen Euro.

Im Vorjahreszeitraum hatte Zalando noch ein Minus von 24 Millionen Euro eingefahren. Das Unternehmen rechnet außerdem mit einem Umsatzplus um 16 bis 18 Prozent auf 827 bis 841 Millionen Euro, wie es am Mittwoch mitteilte. Das Vorquartal war allerdings noch besser gelaufen.

Bei der bereinigten Ebit-Marge, einem Maß für die Profitabilität des Unternehmens, stellt der Online-Händler für das Gesamtjahr nun 5 bis 6 Prozent in Aussicht. Zuvor war die Firma von 4 bis 5,5 Prozent ausgegangen. An der Börse trieb die Ankündigung die Aktie am Morgen nach oben.

Beim Umsatz will Zalando in diesem Jahr um fast ein Viertel zulegen - er könnte damit von den knapp 3 Milliarden Euro im Vorjahr auf fast 3,7 Milliarden Euro steigen. Die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal will Zalando am 10. November veröffentlichen.

Börseninfo Zalando

Website Zalando

Mitteilungen von Zalando

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.