VW investiert 70 Mio. Euro für Logistikprojekte in Baunatal

+
VW-Werksleiter Prof. Dr. Hans-Helmut Becker und Fred Kappler (Leiter OTC) bei der Grundsteinlegung.

Baunatal. Volkswagen investiert insgesamt 70,1 Millionen Euro in ein Logistikzentrum für das Werk Kassel in Baunatal und in die Erweiterung der Original-Teile-Center Halle 4. Das Areal umfaßt 90 000 Quadratmeter.

Erweiterung des OTC 4: Grundsteinlegung in Baunatal

Damit ist die Fläche etwa so groß wie zwölf Fußballfelder. Heute wurde der Grundstein dafür gelegt.

Fertig gestellt wird das Logistikzentrum im Juni 2012, die Erweiterung des OTC 4 soll im September 2012 bezugsfähig sein. Dann ziehe die letzten Originalteile vom Werks-Standort ins OTC um. Derzeit wird die Halle 6 noch für die Ersatzteile genutzt.

Lesen Sie auch:

Kein Ende des Booms: VW steigert Verkäufe weiter

Derzeit arbeiten in Halle 6 rund 110 der insgesamt 3000 OTC-Mitarbeiter. Nach Fertigstellung beider Gebäude werden die 110 Beschäftigten sowie weitere 340 aus der Logistik des Werkes an den neuen Standort wechseln. Neue Arbeitsplätze entstehen vorerst nicht. (mwe)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.