Umfrage

Jeder fünfte Büroangestellte macht selten Mittagspause

+
Viele Büroangestellte verbringen ihre Pausen am Schreibtisch oder machen erst gar keine Mittagspause. Foto: Kai Remmers/dpa

Keine Zeit oder zu wenig Angebote in der Nähe? Viele Büroangestellte verlassen ihren Schreibtisch nicht einmal für die Mittagspause.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Fast jeder fünfte Büroangestellte (19 Prozent) macht nur maximal zweimal in der Woche Mittagspause. Bei Angestellten zwischen 55 und 65 Jahren gilt das sogar für gut jeden Vierten (27 Prozent), wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact ergeben hat.

Jüngere Mitarbeiter im Alter von 25 bis 34 Jahre nehmen sich öfter Zeit: Bei ihnen legen nur knapp 15 Prozent lediglich bis zu zweimal wöchentlich mittags eine Pause ein.

Viele Büroangestellte verlassen für die Mittagspause außerdem nicht mal den Arbeitsplatz. Fast ein Drittel verbringt seine Pausen überwiegend am Schreibtisch.

Als Gründe für den Pausenverzicht gaben die Mitarbeiter vor allem Bequemlichkeit, Zeitdruck und fehlende Angebote an. Im Auftrag des Lieferdienstes Deliveroo wurden 1038 Büroangestellte in Unternehmen ohne Kantine befragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.