Auch Dax auf Rekordhoch

Dow Jones erstmals über 16.000 Punkten

New York - Beflügelt von überraschenden Reformvorstößen in China ist der Dow Jones Industrial am Montag erstmals in seiner 129-jährigen Geschichte über 16.000 Punkte gestiegen.

Wie aus der jüngsten Sitzung des chinesischen Zentralkomitees verlautete, soll die heimische Wirtschaft stärker als bisher für privates und ausländisches Kapital geöffnet werden. Zudem halfen laut Händlern Aussagen aus der Europäischen Zentralbank, dass die Wirtschaft der Eurozone das Schlimmste hinter sich habe. Kurz nach Handelsstart sprang der Dow um 0,30 Prozent auf 16 009,93 Punkte. Seit seinem dreiwöchigen Rücksetzer zwischen September und Oktober erholte sich der Dow wieder rasch und setzt seither seine Rekordjagd fort.

Dax schließt auf Rekordhoch

Angeführt von Kurssprüngen bei den Versorger-Aktien hat der Dax am Montag auf dem höchsten Stand seiner Geschichte geschlossen. Als Kursstütze sahen Börsianer Aussagen des EZB-Direktoriumsmitglieds Yves Mersch, denen zufolge die Konjunktur der Eurozone das Schlimmste hinter sich hat. Der Leitindex ging mit einem Plus von 0,62 Prozent auf 9225,43 Punkte aus dem Handel. Im Verlauf hatte er bei 9253 Punkten so hoch gestanden wie nie zuvor. Auch die Nebenwerte-Indizes schlugen sich zum Wochenauftakt gut: Der MDax stieg um 0,74 Prozent auf 16 215,74 Punkte und für den TecDax ging es um 0,36 Prozent auf 1157,37 Punkte hoch.

# dpa-Notizblock

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.