Chancen mit Studium oder Berufsausbildung

Karriere bei der Bundeswehr

+
Das Hauptgebäude der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg: Hier können Soldaten bei vollem Gehalt studieren.

Die Bundeswehr bietet teamfähigen und leistungswilligen Frauen und Männern zahlreiche zivile und militärische Berufs-, Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Für einen Einstieg als Soldat sind die deutsche Staatsbürgerschaft, ein Mindestalter von 17 Jahren sowie charakterliche und gesundheitliche Eignung Voraussetzung.

Abiturienten können grundsätzlich zum 1. Juli des Jahres in die Laufbahn der Offiziere einsteigen und als Soldat bei vollem Gehalt an einer Bundeswehruniversität in Hamburg oder München studieren. Es werden über 20 Studiengänge wie zum Beispiel Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Staats- und Sozialwissenschaften oder auch Psychologie angeboten. Es gibt auch die Möglichkeit, Medizin über die Bundeswehr zu studieren. Bewerbungsschluss für diese Laufbahn ist der 28. Februar jeden Jahres.

Download PDF der Sonderseite "Beruf und Karriere in der Region"

Mit einem Haupt- beziehungsweise einem Realschulabschluss kann man als Soldat eine Berufsausbildung etwa zum IT-Systemelektroniker, Fachinformatiker Systemintegration, Rettungsassistenten oder Gesundheits- und Krankenpfleger bei der Bundeswehr machen.

Wer bereits eine Ausbildung abgeschlossen hat, kann sich als Soldat zum Meister beziehungsweise zum Techniker weiterqualifizieren. Mit erfüllter Vollzeitschulpflicht ist auch ohne Schul- oder Berufsabschluss eine Einstellung als Soldat in der Laufbahn der Mannschaften möglich.

Für alle, die Zeit überbrücken oder einfach Erfahrungen sammeln möchten, bietet der Freiwillige Wehrdienst die Möglichkeit, kurzfristig für mindestens sieben bis maximal 23 Monate als Soldat eingestellt zu werden. Eingestellt wird dabei immer zum Quartalsbeginn.

Wer nicht Soldat werden möchte, kann bei der Bundeswehr als ziviler Mitarbeiter eine Ausbildung in den verschiedenen technischen, medizinischen oder Verwaltungs- und Dienstleistungsberufen oder sogar ein duales Studium im Bereich Verwaltung oder Technik beginnen. Auf der Homepage www.bundeswehr-karriere.de kann man sich über die Bundeswehr als Arbeitgeber informieren.

Beratungsgespräche

Individuelle und unverbindliche Beratungsgespräche bietet die Karriereberatung der Bundeswehr Göttingen an. Das Karriereberatungsbüro der Bundeswehr Göttingen ist nach dem Umzug im Frühjahr 2013 zentral nahe des Göttinger Hauptbahnhofes im Gebäude der Arbeitsagentur in der Bahnhofsallee 5 in zu finden.

An jedem 1. Dienstag und jedem 3. Mittwoch im Monat werden nach telefonischer Vereinbarung sogar im Stadthaus in Hann. Münden Beratungstermine angeboten.

Für Terminvereinbarungen ist die Karriereberatung der Bundeswehr Göttingen telefonisch unter Telefon 0800 / 9 80 08 80 zu erreichen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.