„Kassel führt“ wieder!

Die Kassel Marketing GmbH hat auch in diesem Jahr eine Broschüre neu aufgelegt, die nicht nur von Kassel-Gästen, sondern auch von den Einwohnern gern genutzt wird: „Kassel führt. Stadtrundfahrten und -rundgänge 2012“. Die Broschüre gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, die Schätze dieser Stadt zu entdecken. Kurz und bündig erfährt der geneigte Leser alles über die Themen der organisierten Stadtrundfahrten und -rundgänge, über Termine und Preise sowie über das Service-Team und die Serviceleistungen von Kassel Marketing.

Zu den Klassikern des Programms gehören die Führungen durch den Barockpark Karlsaue oder den Bergpark Wilhelmshöhe, der als Europas größter Bergpark mit erstaunlichen botanischen Kostbarkeiten aufwarten kann. Neu hinzugekommen und besonders empfehlenswert: die Führung zu den documenta-Außenwerken im Jahr der Documenta (13). Weil Kassel zu diesem Großereignis besonders viele internationale Gäste willkommen heißt, gibt es in diesem Jahr zahlreiche Extratermine für die Stadtrundfahrt.

Die Broschüre „Kassel führt. Stadtrundfahrten und -rundgänge 2012“ ist in den Tourist Informationen am IC-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe und im Rathaus erhältlich oder im Internet unter www.kassel-marketing.de NH L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.