Kaufmännisch & effektiv

Ist von der Effektivität von BüroWare überzeugt: Burkhard Lange, Geschäftsführer des Baunataler IT-Dienstleister zimmer & lange. (Foto: Kothe)

Flexibel auf Kundenanforderungen eingehen und helfen, dass Unternehmen effektiver und besser werden: Dies ist seit mehr als zehn Jahren der Anspruch beim Baunataler Unternehmen zimmer & lange.

Seit der Gründung ist ein Standbein des heute vierzehnköpfigen Teams die ERP-Software BüroWARE. Diese kaufmännische Software erlaubt es einer Vielzahl an Branchen und Betrieben ihren Arbeitsablauf individuell zu unterstützen und den Weg zu effizienteren Strukturen einzuschlagen. Einen Weg, der sich schnell in konkreten Zahlen abbilden lässt.

Ob Gastronomie- und Großküchentechnik, Verlagswesen, Kunststoffproduktion, Mineralölproduktion, Gesundheitswesen oder zahlreiche Handelsbetriebe, zum Beispiel für Büromöbel, Schweißtechnik oder Industriereinigung: „Immer zählt der Mehrwert, den unsere Kunden mit dem Einsatz von BüroWARE erreichen und von dem sie profitieren.“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Burkhard Lange.

Mit ihren Produkten zielen die Baunataler IT-Profis sowohl auf den regionalen, wie auch den bundesweiten Markt. „Gemeinsam mit unserem zweiten großen Unternehmensfeld, Citrix-Software, zeigen wir bis zum Enterprise-Segment unsere Leistungsfähigkeit“, sagt Burkhard Lange.

„Es ist ein System, dass intelligent wächst.“

Burkhard Lange

Es ist nicht einfach für ein Unternehmen, die passende ERP-Software zu finden. „Die Suche gleicht der nach der berühmten Nadel im Heuhaufen“, weiß Burkhard Lange aus Erfahrung. Mit zimmer & lange und dem Softwarehersteller Softengine hört diese Suche nun auf. „Die Lösung BüroWARE ist so flexibel, dass sie auf alle Untenehmensbedürfnisse zugeschnitten werden kann“, berichtet Burkhard Lange. „Es ist ein System, dass intelligent wächst.“

Verschiedene Branchenlösungen

Er macht dies an einem Beispiel deutlich: „Ein kleines Unternehmen startet in den Markt. BüroWARE basic gibt die Freiheit, sich auf den Kern der Tätigkeit zu konzentrieren. Und wenn es zu einem mittelständischen Top-Unternehmen wächst, wird BüroWARE mit dem Paket premium auch diesen Anforderungen gerecht.“ Darüber hinaus gibt es mehr als 30 Branchenlösungen, vom IT-Dienstleister bis zu Handel und produzierendem Gewerbe.

Weichen für den Erfolg stellen

Basierend auf den klassischen Komponenten der Buchhaltung und Kommunikation kann man mit BüroWARE die gesamte Warenwirtschaft steuern. Mit einem lückenlosen Supply-Chain-Management behält man den logistischen Überblick und mit dem PPS-Modul für Produktionsplanung und -steuerung ist man jederzeit über Fertigungsaufträge im Bilde. Auf eine komplette Kommunikations- und Kampagnenplanung kann man mit dem integrierten CRM-Modul zugreifen und Personalwesen sowie Finanzbuchhaltung sind mit BüroWARE ebenso einfach zu bedienen. „BüroWare ist ein Produkt, mit dem man die Weichen für den Unternehmenserfolg stellen kann. Es ist kaufmännisch und effektiv“, fasst Burkhard Lange die Vorteile zusammen.

HKK L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.