Kaufmann für Büromanagement ist beliebter Ausbildungsberuf

+
Laut einer Rangliste des Bundesinstituts für Berufsbildung entschieden sich junge Frauen 2014 am häufigsten für eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Foto: Daniel Bockwoldt

Bonn (dpa) - Ob Tätigkeiten, Verdienst oder Beschäftigungsmöglichkeiten - die Berufswahl kann verschiedene Gründe haben. Eine Rangliste gibt Aufschluss darüber, welche Ausbildungsberufe bei jungen Menschen besonders beliebt sind.

Der Kaufmann für Büromanagement hat in Deutschland den Kaufmann im Einzelhandel als meistgewählten Ausbildungsberuf abgelöst. Das geht aus einer vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn vorgestellten Rangliste der Ausbildungsberufe 2014 hervor. Von den insgesamt gut 522 000 Ausbildungsverträgen entfielen demnach 29 100 auf den neuen Spitzenreiter.

Grund für die neue Spitzenposition ist allerdings nicht ein Run auf die Büroberufe, sondern die Tatsache, dass die drei Vorgängerberufe Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation sowie Fachangestellte/-r für Bürokommunikation mit Beginn des Ausbildungsjahres 2014/2015 zu einem neuen Ausbildungsberuf zusammengefasst wurden.

Spitzenreiter bei den weiblichen Auszubildenden waren neben der Kauffrau für Büromanagement die Berufsfelder Verkäuferin, Kauffrau im Einzelhandel, Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte sowie Industriekauffrau. Bei den jungen Männern rangierten nach dem unangefochtenen Spitzenreiter Kfz-Mechatroniker auf den oberen Positionen der Industriemechaniker, der Kaufmann im Einzelhandel und der Elektroniker. Insgesamt wurden 2014 erneut mehr als ein Drittel aller neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in lediglich zehn Ausbildungsberufen abgeschlossen.

Rangliste der Top 10 der Ausbildungsberufe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.