Mit Kinder die Grimms entdecken

Annette Friauf: GrimmHeimat NordHessen mit Kindern, erschienen im Peter Meyer Verlag, ISBN 978-3-89859-437-0

In Nordhessen sind die Brüder Grimm in aller Munde. Schließlich wird ihr 200-jähriges Jubiläum seit diesem Jahr zelebriert. Und was liegt näher als die Heimat der Märchenbrüder als Reiseführer für Familien mit Kindern aufzubereiten? Die Hessen-Journalistin Annette Friauf hat dies nun für den Peter Meyer Verlag getan.

Herausgekommen ist ein 256 Seiten starkes, reich bebildertes Buch, das ohne je kitschig zu werden Schauplätze und Protagonisten der Grimmschen Märchen vorstellt. Doch neben Dornröschens Sababurg, Rapunzels Trendelburg, Schneewittchens Bergwerk und Frau Holles Bettenschütteln werden rund 400 weitere, klug ausgewählte Aktivitäten und Ausflüge vorgestellt. Vom Wasserspaß in Eder- und Diemelsee, Paddeln auf Weser oder Werra bis zu kindgerechten Rad- und Wandertouren. Denn barfuß oder in den Baumwipfeln zu laufen, ist für Kinder zwischen 3 und 13 Jahre immer spannend. Burgen, Theater, das neue wortreich-Museum, Dampf- und Modelleisenbahnen sowie Feste rund ums Jahr werden nicht nur einheimischen Familien gefallen, sondern sicher auch Feriengäste anziehen. NH L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.