Kräftiger Export beflügelt deutsche Autobauer

+
Die deutschen Autobauer freuen sich über einen starken Export.

Berlin - Der boomende Export zieht die Autoproduktion in Deutschland kräftig nach oben - der Innlandsmarkt schwächelt aber weiter.

“Bei der Ausfuhr erwarten wir im Gesamtjahr ein Plus von 21 Prozent auf 4,15 Millionen Pkw“, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, der Tageszeitung “Die Welt“ (Montag).

Die Inlandsproduktion der heimischen Hersteller dürfte um zehn Prozent auf 5,45 Millionen Pkw steigen, obwohl der deutsche Markt nach dem Ende der Abwrackprämie für Altautos weiterhin schwächelt. In Deutschland rechnet der Verband für 2010 nun mit “knapp über 2,9 Millionen“ neu zugelassenen Wagen.

Bisher war eine Spanne von 2,8 bis 2,9 Millionen angepeilt worden, nachdem es 2009 wegen der Prämie einen Sprung auf 3,8 Millionen gab. Die Folgen der Abwrackprämie werden auf Europas Automarkt nach einer Studie von Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer zu einer paradoxen Situation führen: Während die Wirtschaft insgesamt 2010 in Europa wachse, werde der europäische Automarkt die niedrigsten Verkäufe seit 2000 erreichen.

Die Verkäufe gingen in großen Automärkten wie Italien, Frankreich und vor allem Deutschland zurück. Im kommenden Jahr werde die gute Konjunktur den Automarkt zwar vorantreiben: “Die künstlichen Abwrackprogramme haben aber eine Schneise in den europäischen Automarkt geschlagen, die erst 2012 wieder zugewachsen sein wird.“ Marktzahlen für den Inlandsmarkt im Oktober will der VDA an diesem Dienstag veröffentlichen. “Das gute Asiengeschäft, allen voran China, aber auch die Erholung des US-Marktes treiben den Export kräftig an“, erläuterte Wissmann.

In China hätten die deutschen Hersteller in den ersten acht Monaten dieses Jahres ein überdurchschnittliches Absatzplus von 53 Prozent auf 1,3 Millionen Pkw eingefahren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.