Landleben und Lifestyle vereint

Urlaubsfeeling pur: Der mediterrane Außenpool steht das ganze Jahr zur Verfügung. Fotos: nh 

Was erwarten Hotelgäste der gehobenen Viersterne-Kategorie von einem Unternehmen mitten in Deutschland? Muss es regionaltypisch ausgerichtet sein? Soll es im Trend Europäischer Hotellerie sein? Fragen, die im Familienunternehmen Freund eine ganz klare Antwort und stilsichere Umsetzung finden.

Unternehmerin Rosalinde Freund weihte, zusammen mit Geschäftsführer Hubertus Trageser und Motor aller baulichen Veränderungen, diesen Sommer ein vollständig neu gestaltetes à la Carte-Restaurant, das „l‘ami“ mit angeschlossener Lounge und Bar, ein. Das Vier-Sterne-Superior-Haus habe natürlich bei dieser jüngsten Investition sowohl Hotel- als auch Tagungsgäste im Blick gehabt. Längst sei eine stylische Hotelbar mit Lounge notwendig, ja überfällig gewesen. Raum und Ambiente für einen Tagesausklang im Loungebereich und zum gediegenen Abendessen. Gleichzeitig habe man die Bewohner der Region im Blick gehabt. Und das „l´ami“, aus dem Französischen übersetzt der Freund, scheint wirklich der Freund aller Gäste zu sein. Im Tages- und Abendrestaurant fühlen sich Geschäftsreisende, Wellnessgäste aber auch Ausflügler gleich wohl.

Wichtig sei, den Gast ganz nach seiner Erwartungshaltung zu verwöhnen. Die einen möchten erst noch draußen im „Grimmgarten“ die letzten Sonnenstrahlen genießen. Die anderen erwarten ein stimmungsvolles Gourmetmenü. Damit schließt sich der Kreis zwischen Naturnähe und Lifestyle. Beides wollen Gäste offensichtlich gemeinsam genießen.

Das trifft auch auf die Wahl der Hotelzimmer zu. Sie sind mit viel Fingerspitzengefühl eingerichtet und bestechen durch ihre Einzigartigkeit und Vielfalt. Bei Stil und Material der Möbel genauso, wie bei den Farben und Formen. Jede Wohneinheit, vom Einbettraum bis zur Suite, hat ihren individuellen Charakter, jedoch mit der verlässlichen Grundausstattung wie Telefon, Safe, Flachbildschirm, Sitzgruppe, Balkon, Kuschelbademäntel und Saunatasche.

Derweil warten schon die nächsten Investitionen. Boutique Bereich, Friseursalon und weitere Wohnräume sollen bis Weihnachten neu gestylt werden. Sie reihen sich konsequent in eine Kette von Veränderungen ein. Angefangen vom mediterranen Außenpool, der Salz-Sauna mit persischem Salzstein, Weinkeller, Rezeption, Fitnessbereich – eine Aufzählung, die sich fast endlos fortsetzen lässt. NH

E Internet: www.hotelfreund.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.