Leben mit optimalem Raumklima

Wohnen in Behaglichkeit. Dafür steht der Wandaufbau WibKlimaPlus. (Fotos: Kühlborn)

Nachhaltig bauen lautet das Gebot der Stunde. Doch was bedeutet es, ein Haus auf diese Weise zu planen und zu errichten? Im Vordergrund steht zunächst der Energiebedarf, der insbesondere für die Heizung anfällt. Je besser die vier Wände gedämmt sind, desto geringer fällt der Heizwärmebedarf des Gebäudes aus. Das weiß auch die Firma Holzbau Kühlborn in Spangenberg und hat sich deshalb auf den Bau gut gedämmter und energieeffizienter Wohlfühlhäuser spezialisiert.

Hochgedämmte Wand

Das Wohlfühlen in den Häusern des Familienunternehmens ist unter anderem einer Innovation zu verdanken: dem Wandaufbau WibKlimaPlus. Die hochgedämmte Wand garantiert ein optimales Raumklima in jeder Jahreszeit. Denn durch die Verwendung von Zellulose als Dämmstoff erreicht die Wand ein hohes Speichervermögen, das in einem guten Hitzeschutz resultiert. „WibKlimaPlus steht für Wohnen in Behaglichkeit“, erklärt Firmeninhaber Klaus Kühlborn, der das Unternehmen in der dritten Generation führt. „Der neue Wandaufbau wird von den Kunden begeistert angenommen.“ WibKlimaPlus verbessert die Dämmung des Hauses und baut Emissionen ab.

Dazu trägt insbesondere die Innenraumplatte Wib-Cell bei, die mit einer ökologischen Beschichtung versehen ist. Sie sorgt für die permanente Schadstoffbindung und verteilt die Wärme gleichmäßig über die gesamte Wandhöhe. Damit unterscheidet sich die Temperatur von der Decke bis zum Boden nur um circa 0,5 Grad. Durch das gleichbleibend ausgeglichene Raumklima kann so zusätzlich Heizenergie gespart werden.

Wohlfühlhäuser sind also nicht nur wohngesund, sondern schonen auch den Geldbeutel. Durch die verwendeten Materialien und sehr guten Dämmstoffen erreichen die Wohlfühlhäuser die Standards der KfW-Effizienzhäuser 70, 55 und 40. Auch der Einsatz von regenerativen Energien und nachwachsenden Rohstoffen lässt die laufenden Kosten des Hauses erheblich sinken.

Unternehmen mit Tradition

Holzbau Kühlborn in Spangenberg ist ein Traditionsunternehmen. Mit einer Werkstatt für Stellmacherarbeiten und einem Sägewerk fing im Jahr 1930 alles an. Über 80 Jahre später blickt Holzbau Kühlborn auf weit mehr als 1000 zufriedene Bauherren in den Bereichen Wohn- und Gewerbebau zurück.

Seit jeher beschäftigt sich der Holzbaubetrieb mit seinen 60 Mitarbeitern mit dem Baustoff Holz und baut inzwischen jedes Jahr mehr als 50 Gebäude. Der Betrieb hat sich bereits früh und damit recht visionär auf den Bau von energiesparenden und umweltschonenden Holzhäusern spezialisiert. Ebenso gehören Hallen- und Gewerbebauten, Schulen und Kindergärten zum Leistungsumfang.

Mit dem Markennamen der „Wohlfühlhäuser“ trifft Holzbau Kühlborn den Nerv der Zeit: Wohlfühlen in einem individuell geplanten Zuhause, das durch Energieeinsparung und umweltbewusstes Bauen mit ökologischen Materialien allen modernen Ansprüchen an Kostenoptimierung entspricht.

Ökologische Firmenphilosophie

Das hauseigene Planungsbüro sowie verschiedene externe Architekten entwickeln innovative Hauskonzepte und machen so jedes Gebäude zu einem Unikat. „Das Holz für die Wohlfühlhäuser aus zertifiziert nachhaltigem Holzbau stammt zum größten Teil aus den Wäldern der Region“, sagt Kühlborn. Der kurze Transportweg von selten mehr als zehn Kilometern zwischen Wald und Holzbaubetrieb ist ein weiterer Bestandteil der stark ökologisch ausgerichteten Firmenphilosophie.

Die Wandelemente werden im Betrieb in Holzrahmenbauweise komplett fertig gebaut und müssen auf der Baustelle nur noch montiert werden. Für das Wohlfühlklima sorgt unter anderem eine Frischluftanlage, die in jedem Kühlborn-Haus Standard ist. HKK L

E Internet: www.holzbau-kuehlborn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.