Letzte Hertie-Kaufhäuser schließen

+
Die verbliebenen 20 Hertie-Warenhäuser in Deutschland öffnen am Samstag zum letzen Mal für die Kunden.

Essen - Die verbliebenen 20 Hertie-Warenhäuser in Deutschland öffnen am Samstag zum letzen Mal für die Kunden. Die traditionsreiche Warenhauskette schließt nach einjähriger Insolvenzphase.

Lesen Sie auch:

Schluss bei Hertie bis Mitte August

Hertie im Endspurt

Hertie erwartet einen letzten Ansturm in den 20 Häusern, wo sich die Kunden nach Unternehmensangaben über Rabatte zwischen 50 und 80 Prozent freuen dürfen. Ein schwarzer Tag wird es für 2600 Hertie-Beschäftigte: Sie stehen nach der Schließung ihrer Häuser auf der Straße. Die erste Hälfte der insgesamt 50 Häuser hatte vor einer Woche geschlossen, weitere folgten in den vergangenen Tagen. So stellten die Filialen in Rheine und Remscheid am Donnerstagabend den Verkauf ein, da sie restlos leer gekauft waren, wie Hertie-Sprecher Wolfgang Weber-Thedy am Freitag sagte.

Aufgrund eines Feiertages am Samstag hatten die vier Hertie-Warenhäuser in Bayern bereits am Freitag ihren letzten Tag. In den verbliebenen Geschäften seien Elektronikartikel und Spielwaren schon so gut wie ausverkauft, sagte Weber-Thedy.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.