3200 Supermärkte in Deutschland

Lidl: Der größte Discounter-Konzern der Welt

Mit mehr als 3200 Supermärkten ist Lidl in Deutschland der drittgrößte Lebensmitteleinzelhändler. Im weltweiten Vergleich liegt der Discounter-Konzern sogar ganz vorn.

  • Lidl hat weltweit die meisten Supermarkt-Filialen
  • In Deutschland gibt es mehr als 3200 Lidl-Märkte
  • In Kassel gibt es zehn Lidl-Filialen

Kassel - Nicht nur in Deutschland, sondern auch beim Urlaub im Ausland begegnet vielen beim Einkauf das bekannte gelb-blaue Lidl-Logo mit roten Akzenten. Das hat einen guten Grund: Mit fast 11.000 Supermarkt-Filialen in 29 Ländern ist Lidl weltweit der größte Discounter-Konzern. Mehr Filialen hat keine andere Supermarkt-Kette, nicht einmal Aldi oder Netto.

In Deutschland ist Lidl mit 3200 Filialen der drittgrößte Lebensmitteleinzelhändler. Laut Angaben des Unternehmens arbeiten deutschlandweit etwa 83.000 Mitarbeiter für Lidl. Allein in der Stadt Kassel gibt es zehn Lidl-Supermärkte. Drei davon in der Kasseler Innenstadt und weitere sieben Filialen in den Stadtteilen von Kassel.

Lidl: Mehr als 3200 Supermärkte in Deutschland

Die erste Lidl-Filiale eröffnete 1973 in Ludwigshafen-Mundenheim in Deutschland. Seitdem ist die Supermarkt-Kette stark gewachsen. Der Sitz des Discounter-Konzerns Lidl ist in Neckarsulm in Baden-Württemberg. Wie Kaufland ist Lidl ein Tochterunternehmen der Unternehmensgruppe Schwarz. Die Schwarz-Gruppe ist der größte Einzelhandelskonzern Europas.

Gründung1973
UnternehmenssitzNeckarsulm, Baden-Württemberg
Filialen 10.800
Mitarbeiterzahl160.083 weltweit
Umsatz81,2 Milliarden Euro (2018)
VorstandsvorsitzenderIgnazio Paternò

Im Jahr 2018 hatte Lidl weltweit einen Umsatz in Höhe von 81,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit hat das Unternehmen einen Großteil der Umsätze der Schwarz-Gruppe erwirtschaftet. 22,7 Milliarden Euro des Umsatzes hat der Supermarkt-Konzern Lidl in Deutschland gemacht, schreibt das Unternehmen in seinen Pressemitteilungen. n

Supermarkt Lidl: Jede Woche neuer Prospekt mit Angeboten

Der Supermarkt verkauft vordergründig Lebensmittel, aber auch sogenannte Non-Food-Produkte wie Möbel, Mode und Elektronik. In den Lidl-Filialen gibt es regulär ein breites Lebensmittel-Angebot und ein wechselndes Angebot von Non-Food-Produkten. Wöchentlich veröffentlicht Lidl einen Prospekt mit neuen Angeboten.

Das Lidl-Prospekt wird als gedruckte Version in viele Haushalte in Deutschland geliefert. Online sind die Prospekte ebenfalls abrufbar. Seit Kurzem gibt es auch einen wöchentlichen Newsletter von Lidl, der über die neuesten Angebote und Produkte des Supermarktes informiert. Die Angebote sind immer ab Montag im Online-Shop und in den Supermarkt-Filialen verfügbar. Weitere Angebote gibt es im Laufe der Woche ab Donnerstag und Freitag.

Supermarkt-Lidl: Angebote auch im Online-Shop erhältlich

Seit 2009 gibt es den Lidl Online-Shop, über den der Supermarkt-Konzern Non-Food-Produkte anbietet. Für einige Zeit konnten Kunden auch nicht verderbliche Lebensmittel online kaufen. Mittlerweile beschränkt sich das Angebot jedoch auf Non-Food-Produkte. Im Online-Shop gibt es die wöchentlichen Angebote sowie viele weitere Produkte der Lidl-Eigenmarke und anderer Marken.

Zu dem Produkt-Angebot im Online-Shop gehören unter anderem Möbel, Elektronik- und Mode-Produkte. Lidl bietet auch einen Blumenversand und einen Fotoservice an. Seit einiger Zeit verkauft Lidl auch Weine und Spirituosen über den Online-Shop. Zusätzlich können Kunden mittlerweile auch Reisen online über Lidl buchen.

Öffnungszeiten der Lidl-Filialen in Deutschland

Fast alle Lidl-Filialen in Deutschland sind von Montag bis Samstag geöffnet. Die Öffnungszeiten variieren jedoch leicht und sind auf der Internetseite von Lidl veröffentlicht. Die meisten Filialen öffnen morgens um 7 oder um 8 Uhr und schließen abends zwischen 21 und 22 Uhr. Insbesondere Filialen in Hauptbahnhöfen können abweichende Öffnungszeiten haben und auch am Sonntag geöffnet sein.

Lidl: Der größte Discounter-Konzern weltweit

Seit 1989 expandiert die Discounter-Kette und hat sich einen immer größeren Markt erschlossen. Das beschreibt auch die Firmenhistorie des Unternehmens. Zunächst eröffnete das Unternehmen in verschiedenen europäischen Ländern Lidl-Filialen. Seit 2017 gibt es auch in den USA Lidl-Filialen. Mittlerweile ist der Supermarkt Lidl in 32 Ländern präsent und hat in 29 Ländern Filialen. In diesen Ländern gibt es Lidl-Filialen:

  • Deutschland
  • Frankreich
  • Vereinigtes Königreich
  • Polen
  • Italien
  • Spanien
  • Niederlande
  • Belgien
  • Österreich
  • Portugal
  • Rumänien
  • Tschechien
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Schweden
  • Finnland
  • Irland
  • Slowakei
  • Schweiz
  • Dänemark
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Slowenien
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Serbien
  • Litauen
  • Zypern
  • Luxemburg
  • Malta

In fast jedem europäischen Land gibt es mittlerweile Lidl-Filialen. Doch die Supermarkt-Kette ist in weiteren Ländern aktiv. In Asien hat das Unternehmen Landesgesellschaften in China und Bangladesh. (Sarah Neumeyer)

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.