Discounter wirft Marke raus

Lidl-Kunden müssen auf Coca-Cola verzichten

+
Aus den Lidl-Regalen bald verschwunden: Coca Cola.

Berlin - Lidl-Kunden, die gerne Coca-Cola genießen, greifen bald ins Leere. Der Discounter verbannt das Getränk aus seinem Sortiment. Bald soll es dafür Pepsi geben.

Lidl nimmt Coca-Cola aus den Regalen. Der beliebte Softdrink wird in Zukunft nicht mehr bei dem Discounter verkauft. Derzeit sind nur noch Restbestände zu haben. Verschwinden werdern aus den Lidl-Regalen auch andere beliebte Getränke, die zu Coca-Cola gehören. In manchen Märkten ist die letzte Cola-Flasche bereits verkauft.

Überhaupt keine Coca-Cola-Produkte mehr bei Lidl

Hintergrund des Aus für Coca-Cola in den Lidl-Filialen ist einem Bericht zufolge Uneinigkeit zwischen dem Discounter und dem Weltkonzern. Die Zusammenarbeit sei beendet worden, berichtete die Tageszeitung "Die Welt" am Montag. "Wir haben uns mit Lidl nicht auf ein Vermarktungskonzept einigen können", sagte eine Coca-Cola-Sprecherin der Zeitung.

Lesen Sie auch:

Lidl verkauft bald wieder Cola

Lidl wollte zu dem Bericht zunächst keine Stellung nehmen. "Fragen zu unserer Sortimentsstrategie und zu strategischen Überlegungen im Zusammenhang mit unseren Lieferanten" würden grundsätzlich nicht kommentiert, sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Fanta und Sprite auch aus Lidl-Sortiment - Bald Pepsi

Laut "Welt" sind in einigen der rund 3300 Lidl-Märkte bereits keine Coca-Cola-Getränke wie Cola, Fanta  oder Sprite  mehr zu erhalten. In anderen seien noch Restbestände im Angebot.

Bei Cola-Getränken weiche Lidl auf Pepsi oder günstigere Marken wie Freeway aus, schreib die Zeitung. Hintergrund der Veränderungen im Sortiment sei der jüngste Preiskampf zwischen den Discountern.

Angestoßen hatte diesen Aldi. Der Discounter senkte unter anderem die Preise für Eier, Kaffee, Cerealien, Müsli und Joghurt. 

AFP/mol

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.