Lust auf Studium machen

Viele Studienangebote: Beratung ist wichtig, um das richtige Studienfach zu finden.

Am 14. und 15. Februar finden die Studien- und Berufsinformationstage der Uni Kassel und der Agentur für Arbeit statt. In rund 40 Veranstaltungen wird ein Überblick über Möglichkeiten zu Studium und Berufsausbildung im Raum Kassel gegeben.

Die Vorträge finden größtenteils in den Hörsälen der Universität Kassel, Standort Holländischer Platz, statt. Die künstlerischen Studiengänge werden in der Kunsthochschule Kassel, Menzelstr. 13, der Beruf des Journalisten und Berufe im Verlagswesen in den Räumen der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen, Frankfurt Straße 168, vorgestellt. Landespolizei, Bundespolizei und Bundeswehr präsentieren ihre Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Kassel im Grünen Weg 46.

In den einzelnen Veranstaltungen informieren Lehrende der Universität und Fachreferenten über Inhalte, Aufbau, Dauer, Abschlüsse und berufliche Perspektiven der Studien- und Ausbildungsangebote und stehen für Fragen zur Verfügung. An Informationsständen kann man sich über den Weg zum Studienplatz, über ein Studium im Ausland, Ausbildungsgänge oder Studienfinanzierung beraten lassen.

„Das Thema Studienwahl ist in Zeiten doppelter Abiturjahrgänge bestimmt nicht einfacher geworden, aber es wäre sicher ein Fehler, sich die Lust auf ein Studium dadurch nehmen zu lassen. Die Berufs- und Studieninfotage sind eine tolle Chance einen Eindruck von der Vielfalt der Chancen und Möglichkeiten zu gewinnen, Ideen zu entwickeln und neue Alternativen kennen zu lernen“, sagt Dr. Dirk Wieland, Berater für akademische Berufe der Agentur für Arbeit Kassel.

„Unser Ziel ist es, den Studieninteressierten einen anschaulichen Einblick in unser vielfältiges Studienangebot zu geben. Mit diesem Wissen möchten wir jungen Menschen eine Unterstützung für ihre Studienentscheidung, die für das weitere Leben ja so bedeutsam ist, bieten“, sagt Thomas Haubrich, an der Universität Kassel verantwortlich für die Studieninformationstage. NH L

E Internet: www.arbeitsagentur.de

www.uni-kassel.de/go/studieninfotage

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.