Märchenhafte Perspektiven

Imposantes Motiv: die Brüder Grimm (Foto: nh)

Bereits seit 37 Jahren lädt die Deutsche Märchenstraße dazu ein, auf den Spuren der Brüder Grimm und ihrer Märchen Deutschland zu entdecken. Von Hanau bis Bremen, vom Main bis zum Meer verbindet sie die Lebens- und Wirkungsstätten der berühmten Brüder mit märchenhaften Landschaften und Sagen umwobenen Orten.

Die Schönheiten dieser Route, Reiseangebote und unzählige Veranstaltungstipps werden in zahlreichen Prospekten und in fünf Sprachen im Internet präsentiert. Für 2013 erscheint erstmals ein großer Fotokalender, der seit Ende Mai im Buchhandel erhältlich ist. Der Kalender aus dem teNeues Verlag zeigt märchenhafte Stationen der Deutschen Märchenstraße von Hanau bis Bremen in Text und Bild.

Fast zeitgleich erscheinen zwei Reiseführer, die ganz unterschiedliche Perspektiven auf die Deutsche Märchenstraße eröffnen sowie eine limitierte Sonderausgabe des „großen Grimms Märchenbuchs“ im Esslinger Verlag.

Die Publikationen sind über den Buchhandel und viele Verkaufsstellen in Mitgliedsorten, die Prospekte über die Mitgliedsorte sowie über die Geschäftsstelle und Website der Deutschen Märchenstraße zu beziehen.

HKK L

E Internet: www.deutsche-maerchenstrasse.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.