Nach wochenlangen Zugausfällen

Mainzer Hauptbahnhof wieder im Normalbetrieb

Mainz - Nachdem Reisende am Mainzer Hauptbahnhof wochenlang mit massiven Zugausfällen zu kämpfen hatten, soll der Verkehr von Freitagabend an wieder nach dem üblichen Fahrplan laufen.

Wegen Personalmangels im Stellwerk war die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt seit Anfang August teilweise vom Fernverkehr abgekoppelt, auch viele regionale Bahnen hielten nicht in Mainz. Seit Mitte August fuhren die Züge zumindest an den Wochenenden bereits nach dem normalen Fahrplan. Von kommenden Montag an soll dies auch wieder wochentags gelten. Laut Ankündigung der Bahn tritt der übliche Plan am Freitag um 20.00 Uhr in Kraft.

So sieht der modernste Zug der Welt aus

So sieht der modernste Zug der Welt aus

Um das Chaos am Mainzer Hauptbahnhof hatte es bundesweit erheblichen Wirbel gegeben. Fahrgastverbände und Politiker warfen der Deutschen Bahn Managementfehler und erhebliche Versäumnisse bei der Personalplanung vor. Bei den Gesprächen über Entschädigungen für die Zugausfälle zeichnete sich zuletzt eine Einigung ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.