Marketingkommunikation erobert die technischen Produktwelten

Innovativ: Interaktive Messeinstallation für die WILO SE (Fotos: nh)

Wer kennt das nicht: vom Staubsauger bis zur Kaffeemaschine sind wir heute von Produkten umgeben, die uns als Anwender oft an die Grenzen der Bedienbarkeit führen. In der Welt der Industrieprodukte ist dieses Phänomen noch wesentlich breiter gefächert. Hier besteht die Gefahr, dass das innovative Produkt vom Anwender einfach nicht verstanden wird und so als Ladenhüter endet.

Investitionen in die interaktive Kommunikation

Um dieser Gefahr vorzubeugen, investiert die technische Industrie inzwischen zunehmend in die interaktive Kommunikation ihrer Produkte: Softwaresteuerungen werden simuliert, Konfigurationen einfach dekliniert und der Anwendernutzen erfahrbar gemacht.

Die Produktvorteile werden auf diese Weise dem Kunden vor der Kaufentscheidung plastisch vor Augen geführt. Dafür stehen alle bekannten, interaktiven Kommunikationskanäle zur Verfügung: Internet, CD-ROM, USB-Sticks und natürlich Mobile Devices, wie das iPad oder andere Tablet Computer.

Die B2A® Corporate Marketing GmbH hat als Werbeagentur schon frühzeitig diesen Trend erkannt und bietet seit vielen Jahren ihren B2B-Kunden diesen Service an. Die Programme werden weltweit eingesetzt und bieten einen hohen Mehrwert.

„Wir freuen uns am meisten darüber, wenn wir sehen, dass unsere Anwendungen im Unternehmen Synergieeffekte auslösen“ erklärt Friedemann Baader, Geschäftsführer von B2A®. „Die Applikationen werden sowohl bei der Schulung der Anwender als auch zur Präsentation auf Messen eingesetzt. Manchmal nutzt sogar R&D unsere Simulation, da wir einfach die bessere Darstellung bieten.“

Der Erfolg gibt B2A® recht. So wird die Agentur zum Jahresende in neue, erweiterte Geschäftsräume in der Germaniastraße 14a, 34119 Kassel, ziehen. Hier will man step by step auch das Team aus Entwicklern und Grafik Designern erweitern. NH L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.