Von Matt Damon bis Marissa Mayer: Köpfe des Wirtschaftsforums

1 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Yahoo-Chefin Marissa Mayer.
2 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. US-Außenminister John Kerry bei seiner Ankunft in Davos in der Schweiz, wo in den nächsten vier Tagen das Weltwirtschatfsforum tagt.
3 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Der Hollywood-Star Matt Damon, Mitbegründer von www.water.org.
4 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Yahoo-Chefin Marissa Mayer.
5 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“.
6 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Cisco-Chef John T. Chambers.
7 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Juan Diego Florez (R), Gründer der Organisation "Sinfonia por el Peru".
8 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Die iranisch-amerikanische Künstlerin Shirin Neshat (R) erhielt von Hilde Schwab, der Chefin der Schwab Foundation, den Crystal Award.
9 von 28
Politiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und prominente Persönlichkeiten in Davos: Beim 44. Weltwirtschatfsforum lautet das Thema „Die Neugestaltung der Welt: Konsequenzen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft“. Yahoo-Chefin Marissa Mayer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.