1. Startseite
  2. Wirtschaft

McDonald's wächst kräftig - Gewinn eingebrochen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

McDonald's
McDonald's macht Einbußen beim Gewinn. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die amerikanische Fast-Food-Kette kann starke Geschäftszuwächse verbuchen. Doch mehr Gewinn macht das Unternehmen nicht. Was sind die Gründe?

Chicago - McDonald's hat im zweiten Quartal starke Geschäftszuwächse verbucht, wegen hoher Ausgaben und des Rückzugs aus Russland aber deutlich weniger verdient.

Der Gewinn brach im Jahresvergleich um 46 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar ein, wie der Burger-King-Rivale am Dienstag mitteilte. Den flächenbereinigten Absatz steigerte McDonald's um überraschend kräftige 9,7 Prozent.

Doch die Aufgabe des Russlandgeschäfts im Zuge des Krieges gegen die Ukraine verursachte 1,2 Milliarden Dollar an Sonderbelastungen. Zudem ächzt der Fast-Food-Gigant weiter unter hohen Kosten. Insgesamt sanken die Erlöse um drei Prozent auf 5,7 Milliarden Dollar. Trotzdem reagierte die Aktie vorbörslich zunächst mit leichten Kursgewinnen. Beim weltweiten Absatz übertraf McDonald's die Erwartungen deutlich. dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion