McDonald's plant Farbtausch: Grün statt Rot

+
Kunden vor einer McDonald‘s-Filiale in Frankfurt am Main.

Hamburg - Die McDonald's-Restaurants in Deutschland sollen im äußeren Erscheinungsbild von der Farbe Rot auf Grün umgestellt werden. Der Grund: Respekt vor der Umwelt.

Lesen Sie dazu auch:

Mega-McDonald`s eröffnet am Münchner Flughafen

Während bisher der gelbe Firmenlogobuchstabe M auf einem roten Hintergrund an den Restaurants zu sehen ist, wird bei Neueröffnungen künftig ein grüner Hintergrund eingesetzt, wie die “Financial Times Deutschland“ vorab berichtet. “Nach dem weitgehenden Abschluss der Umbauten und Modernisierungen der Restaurants im Innenbereich kommt nunmehr die Außengestaltung dran, mit viel Grün statt Rot“, zitierte die Zeitung Holger Beeck, Vizechef von McDonald's Deutschland. Der Farbwechsel sei auch “als Bekenntnis und Respekt vor der Umwelt“ zu werten.

Beeck kündigte zudem an, dass der Konzern verstärkt Restaurants in Toplagen eröffnen will. Nach 42 Neueröffnungen in diesem Jahr seien 2010 rund 40 Neueröffnungen vorgesehen. McDonald's Deutschland sei es trotz Wirtschaftskrise gelungen, den Umsatz im Jahresverlauf 2009 zu steigern, wurde Beeck zitiert. Die Zahl der Gäste (2008: 942 Millionen) sei stärker als der Umsatz gewachsen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.