13 Filialen betroffen

Filial-Schließungen bei Media Markt-Saturn: Was bisher bekannt ist

Das Logo von Saturn.
+
13 Filialen von Media Markt und Saturn werden in Deutschland geschlossen (Symbolbild).

In Deutschland schließen 13 Filialen von Media Markt und Saturn. Während acht Märkte offiziell bekannt sind, stehen weitere fünf noch nicht fest.

Köln – Bei den Elektronikhändlern Media Markt und Saturn sollen 13 Filialen geschlossen werden – und zwar bis Ende September. Für einen Großteil der 13 Media Markt- und Saturn-Standorte steht damit das Ende in wenigen Wochen bevor. Welche Filialen genau schließen werden, ist allerdings nicht klar. Denn bislang hat Media Markt-Saturn lediglich acht Filialen, die betroffen sind, offiziell bestätigt.
24 RHEIN* listet auf, welche Media Markt- und Saturn-Filialen schließen.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie seien Gründe für die Schließungen beim Elektronikhändler. Zudem plant die Kette Umstrukturierungen der Shop-Konzepte. Dadurch werden nicht nur deutschlandweit 13 Märkte dicht gemacht, die Schließungen bedeuten auch das Aus für rund 1.000 Arbeitsplätze. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.