Mehr Wertschätzung, mehr Perspektiven

Jürgen Müller, Geschäftsführer der BZ Bildungszentrum Kassel GmbH, im Gespräch über den Aufschwung am Arbeitsmarkt, den Fachkräftemangel, den Ausblick auf das Jahr 2012 und motiviertes Personal.

Herr Müller, wie schätzen Sie die derzeitige Lage in Nordhessen ein? Vor welchen Herausforderungen stehen die Betriebe im Jahr 2012?

Jürgen Müller: Die Zeichen in der Region stehen auch im Jahr 2012 auf Aufschwung. Positive Entwicklungen am Arbeitsmarkt und Investitionen vieler Unternehmen, die sich hier neu ansiedeln oder ihre Geschäfte ausbauen, sind Indikatoren dafür, dass die regionale Wirtschaft wächst. Aber: Unternehmen sind gerade in besseren Zeiten gehalten Existenz sichernde Maßnahmen für die Zukunft zu planen und in die Tat umzusetzen. Dazu gehört vor allem eine vorausschauende und nachhaltige Personalentwicklung.

Wie können Betriebe ihr Wachstum beziehungsweise ihre Personalplanung nachhaltig gestalten?

Müller: Unter Berücksichtigung des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels wird es verstärkt darauf ankommen, eigene Mitarbeiter intensiv aus- und weiterzubilden. Die langfristige Bindung an Personal sichert nicht nur den Standort von Unternehmen, sondern hilft im Wettbewerb zu bestehen. Die BZ GmbH bietet dazu zielorientierte Weiterbildungsangebote in den IHK- und HWK-anerkannten und geprüften Aufstiegsweiterbildungen und erstellt darüber hinaus für jeden Betrieb individuelle Angebote. Damit unterstützen wir Betriebe und Unternehmen jeder Größenordnung in der langfristigen Personalentwicklung.

Welche Gründe gibt es außerdem in die Weiterbildung von Mitarbeitern zu investieren?

Müller: Erfolgreiche Unternehmen benötigen Personal mit hoher Motivation und einem hohen Maß an Identifikation mit ihrem Arbeitsplatz und ihrer Tätigkeit. Sie erfahren durch die Teilnahme an einer Weiterbildung Wertschätzung und sehen dadurch persönliche und berufliche Perspektiven. Ihr Engagement und ihre Zufriedenheit steigen. Aus motivierten Mitarbeitern entstehen zufriedene Kunden. Das trägt maßgeblich zum betriebswirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bei.

Und aus Sicht der Arbeitsnehmer, welche Gründe sprechen für eine Teilnahme an einer Weiterbildung?

Müller: Erst einmal werden Fachkräfte gesucht. Das heißt, mit einer höheren Qualifikation steigen auch die Chancen im Job zu bleiben oder eine höhere Position im Unternehmen einzunehmen. Das bedeutet in der Regel auch einen höheren Verdienst. Mit größerem finanziellem Spielraum lässt sich die Zukunft leichter planen. Dazu kommen die gestiegene Anerkennung im Job und die Möglichkeit sich selbst zu verwirklichen. In Zeiten von Diskussionen über verlängerte Lebensarbeitszeit ist stetige berufliche Weiterbildung ein Thema. Wissen veraltet zudem heute viel schneller, es muss also ständig upgedatet werden.

Wie können sich Mitarbeiter und Unternehmen orientieren, welche Weiterbildung die richtige ist?

Müller: Da gibt es mehrere Möglichkeiten: Zum einen stehen Mitarbeiter unseres Hauses interessierten Firmen für die Beratung und Erstellung eines firmenspezifischen Angebots zur Verfügung. Einzelinteressenten können sich nach Terminabsprache individuell nach ihren Bedürfnissen beraten lassen. Unter dem Motto „Werden Sie doch, was Sie wollen“ findet am 26. März ab 16 Uhr ein offener Beratungsnachmittag im BZ Bildungszentrum Kassel statt. Zum anderen kann das Programmheft 2012 der BZ GmbH mit über 200 Angeboten zur Beruflichen Weiterbildung unter www.bz-kassel.de oder telefonisch unter 0561-9596-0 kostenlos angefordert werden.

Vielen Dank für das Gespräch. HKK L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.