Nordhessen Champions

MINI Kassel: Mehr maxi als mini – der MINI Countryman

+
Echter Naturbursche hat sich schick gemacht: Der MINI Countryman überzeugt auf kantigen Geröllpisten ebenso wie auf asphaltierten Stadtwegen und hält dabei stets die Spur.

Zugegeben, der MINI Countryman der zweiten Generation ist mehr maxi als mini:

20 Zentimeter hat er gegenüber seinem Vorgänger an Länge gewonnen, das Ladevolumen im Kofferraum ist bei umgeklappter Rückbank auf 1390 Liter Fassungsvermögen gestiegen und die Bodenfreiheit ist mit 15 Zentimetern ebenfalls um einiges angehoben worden. „Damit bildet der Countryman in der Familie der Maxis von MINI eine perfekte Ergänzung zu seinem Kompagnon MINI Clubman“, sagt Gotthold Heim, Leiter von MINI Kassel. Im stilvoll gestalteten MINI-Showroom werden unter anderem die beiden Maxi-Modelle edel und entspannt in Szene gesetzt. Beim Starten des MINI Countryman spürt man, dass die Soundtüftler ebenfalls etwas Großes kreiert haben: Der Motor hat einen eindrucksvollen Klang ohne aufdringlich zu sein. Auch im Innenraum wurde sehr viel Wert auf den Sound gelegt. Dank einer ausgeklügelten Technik und einem unter dem Sitz angebrachten Subwoofer kann man das Radio auch gern mal laut aufdrehen.

Betrachtet man den Crossover-MINI von außen, bleibt er seiner schönen Linienführung treu: Die abgerundeten Scheinwerfer sind von einem LED-Ring umrandet und geben dem Crossover-MINI das typische ansprechende Antlitz. Cooper-S-Elemente wie das Lüftungsgitter in Wabenform, die charakteristischen Seitenspiegel und vor allem die Interieur-Elemente signalisieren ganz klar: Der MINI Countryman hat sich schick gemacht und fühlt sich im Gelände genauso gut wie auf quirligem Stadtasphalt und empfiehlt sich mit diesen Eigenschaften als geräumiger Dienstwagen mit großem Spaß-Faktor.

Das macht den MINI Countryman zu einer sympathischen Visitenkarte jedes Unternehmens. Denn die attraktiven Sonderkonditionen und Leasingangebote für Gewerbetreibende gelten für alle MINI Modelle und garantieren Dank integrierten Serviceleistungen ein sorgenfreies Fahrvergnügen.

Verwöhnprogramm

Das John-Cooper-Works-Verwöhnprogramm lässt sowohl bei Nostalgikern als auch bei eingefleischten MINI-Liebhabern keine Wünsche offen. Von wohlig umschließenden Sportsitzen und einem kompakten Lederlenkrad über ein übersichtliches Display mit Touchfunktion und Click-Wheel bis hin zum praktischen Head-Up-Display: Der Naturbursche hält seinen wahren Schatz in jedem einzelnen Bauteil und präsentiert sich als kompakter Familien-SUV mit sehr gutem Reise- und Langstreckenkomfort. Wohl bisher einzigartig: Eine im Kofferraum verstaute Picknick-Bench, die praktisch für zwei Sitzplätze außerhalb des Innenraums sorgt – für den bequemen Blick über’s weite Land. (skb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.