Mobil im Zentrum Europas

Gewerbegebiet Volkmarsen

Die Wirtschaftsregion Nordwaldeck gemeinsam weiterzuentwickeln ist das gemeinsame Ziel der Städte Bad Arolsen, Diemelstadt, Volkmarsen und der Gemeinde Twistetal. Es ist das Zusammenspiel vieler günstiger Umstände, aus denen die Standortvorteile Nordwaldecks resultieren, sind sich die Kommunen einig, die ein ganzheitliches Konzept für ihre Region planen.

Nordwaldeck liegt nicht nur geografisch zentral in Deutschland und damit zentral in Europa, sondern auch zwischen den wichtigsten Wirtschaftszentren Rhein/Main, Ruhrgebiet, Ostwestfalen und Norddeutschland. Die ausgezeichnete verkehrstechnische Lage mit direkter Anbindung über insgesamt vier Anschlussstellen an die Autobahn A 44 erschließt zuverlässig den Weg zu den überregionalen deutschen Wirtschaftszentren. Zügiger als von dort aus können die Metropolregionen Rhein und Ruhr nicht erreicht werden. Gleichzeitig bietet der Standort eine gute Position zu den norddeutschen Groß- und Küstenstädten. Über die Autobahnanbindungen erreichen Autofahrer darüber hinaus über Nacht die wichtigen europäischen Umschlagplätze an der Küste, in Mitteleuropa und auch zunehmend in Osteuropa.

Standortvorteile nutzen

Die Vorteile des Gewerbestandortes Nordwaldeck wurden bereits von zahlreichen Unternehmen, unter anderem der Logistikbranche, der Elektrotechnik, der Holz- und insbesondere der Papierverarbeitung, der Kunststofftechnik, Metallverarbeitung und Nahrungsmittelindustrie erkannt, die sich Nordwaldeck als ihren Gewerbestandort ausgewählt und ihre Betriebe bereits hier angesiedelt haben. Unternehmen und deren Mitarbeiter, die sich hier neu ansiedeln, erwartet darüber hinaus eine umfassend gut ausgebaute Infrastruktur. Ob leistungsstarker Nahverkehr, einladende Einkaufsmöglichkeiten oder die Ausstattung der Ganztageskindergärten und Schulen - in Nordwaldeck wurde in den letzten Jahren intensiv investiert.

Mit den Regionalflughäfen Paderborn-Lippstadt und Kassel-Calden mit internationaler Verkehrsanbindung sowie den nahe gelegenen ICE-Bahnhöfen Kassel-Wilhelmshöhe und Warburg ist in der Wirtschaftsregion Nordwaldeck eine Mobilität gewährleistet, die eine moderne Wirtschaft mit internationalen Verflechtungen verlangt. Dies zeichnet die Region als eine der besten Gewerbe- und Logistikstandorte ganz Hessens aus, sind sich die vier Kommunen einig.

Lebenswert in optimaler Lage

Bad Arolsen

In landschaftlich reizvoller Lage liegt Bad Arolsen. Die abwechslungsvolle Natur und idyllische Lage bietet unzählige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und damit eine hohe Lebensqualität. Der nahe gelegene Twistesee ermöglicht ein umfangreiches Sportangebot wie Schwimmen, Surfen und Wasserski sowie eine 9-Loch-Golfplatz in unmittelbarer Seelage.

Das Freizeitbad Arobella sowie zahlreiche weitere Sportanlagen für Fußball, Tennis, Reiten und Leichtathletik runden das Angebot ab. Darüber hinaus lädt die herrliche Lage zum Joggen, Nordic-Walking oder zu Wander-, Reit- und Radtouren ein.

Auch Kulturfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Die barocke Residenzstadt Bad Arolsen gilt als Kulturzentrum der Region, ist Standort zahlreicher Museen und Veranstaltungsort der weithin bekannten Barockfestspiele.

Im Bildungsbereich bieten sich alle Möglichkeiten. Neben den Grundschulen, Gesamtschulen und Gymnasien vor Ort findet man im nahen Umfeld Hochschulen und Universitäten. Das Krankenhaus sowie die Medizinisch-Psy-chosomatische Klinik Große Allee – ehemals Tinnitus-Klinik – gewährleisten neben den niedergelassenen Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen eine optimale medizinische Versorgung. Weitere Informationen finden sich unter www.bad-arolsen.de

Grundstücke/Gewerbeflächen:

E in verschiedenen Größen und Lagen, individuelle Grundstückszuschnitte

E freie Gewerbefläche: 97 000 Quadratmeter

E Kaufpreis pro Quadratmeter: ab 24 Euro (voll erschlossen)

E Direktanbindung an die B 252, Anbindung an die B 450 in einem Kilometer Entfernung, Autobahnanschluss an die A 44 in elf Kilometer Entfernung

E Bioenergiepark in zwei Kilometer Entfernung

Diemelstadt

Diemelstadt ist eine Verbundgemeinde mit rund 6000 Einwohner und liegt direkt an der Landesgrenze zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen. Die ausgezeichnete verkehrstechnische Lage mit direkter Anbindung an die Autobahn A 44 erschließt Ihnen von hier aus zuverlässig den Weg zu den regionalen Mittelzentren und überregionalen deutschen Wirtschaftszentren. Dank der hervorragenden Verkehrsanbindung sind die Regionen Korbach, Paderborn/Bielefeld und Kassel in weniger als dreißig Minuten Fahrzeit zu errei

chen. Selbst in das Ruhrgebiet benötigt man weniger als eine Stunde.

Eine hohe Wohnqualität in reizvoller Umgebung mit einer umfassend erschlossenen Infrastruktur mit Ganztagskindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen sowie einem gesunden Einzelhandelsangebot machen Diemelstadt zudem zu einem attraktiven Lebens- und Arbeitsort.

Die exzellenten Standortfaktoren des Gewerbestandortes Diemelstadt wurden bereits von zahlreichen erfolgreichen Unternehmen, unter anderem der Logistikbranche, der Holz- und besonders der Papierverarbeitung, des Trocken- und Akustikbaus, der Kunststofftechnik oder der Metallverarbeitung erkannt - Diemelstadt bietet für jedes Unternehmen ideale Voraussetzungen. Und der solide Produktionsstandort „Diemelstadt“ wächst: weitere Gewerbeflächen sind bereits in Vorbereitung. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.diemelstadt.de

Grundstücke / Gewerbeflächen:

„Gewerbepark BAB“

E Zentraler geht es nicht - direkt am Knotenpunkt der A 44 (Kassel-Dortmund) und der B 252 ( Marburg - Ostwestfalen) mit Anbindung an die A7, die A33, die B 7 (Eisenach - Ruhrgebiet) und die B 68 (Ostwestfalen - Münsterland) liegt der „Gewerbepark BAB“. Eine logistische und strategische Anbin-dung, die besser nicht sein könnte. Dieser exzellente Gewerbestandort bietet für Unternehmen jeder Art, die eine gute Position zu allen deutschen und europäischen Metropolregionen suchen, optimale Voraussetzungen. Aber auch der Einzel- und Großhandel findet hier aufgrund der zentralen Lage und des großen Einzugsgebietes einen idealen Standort.

E Kaufpreis: 2,56 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Erschließungskosten. Die Erschließungskosten werden für jedes Grundstück individuell berechnet. Der Gesamtpreis für ein voll erschlossenes Grundstück liegt in der Regel unter 15 Euro pro Quadratmeter.

Gewerbegebiet „Rießen“ E Im Gewerbegebiet „Rießen“, nur 1,5 Kilometer von der A 44 entfernt und mit direkter Anbindung an die B 252 stehen nach der Erweiterung über 17 Hektar zusätzliche Gewerbefläche zur Verfügung. Eine Parzellierung der Grundstücke ist nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen möglich. Dieser exzellente Gewerbestandort bietet insbesondere für mittelständische Produktions- sowie Logistikunternehmen ideale Voraussetzungen.

E Kaufpreis: 2,56 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Erschließungskosten. Die Erschließungskosten werden für jedes Grundstück individuell berechnet. Der Gesamtpreis für ein voll erschlossenes Grundstück liegt in der Regel unter 10 Euro pro Quadratmeter.

Volkmarsen

Die Stadt Volkmarsen mit ihren rund 7000 Einwohnern - einschließlich der fünf Stadtteile Ehringen, Herbsen, Hörle, Külte und Lütersheim - bietet nicht nur ein großes Potenzial an erschlossenen und erweiterbaren Gewerbe-und Industrieflächen, sondern auch attraktives und günstiges Bauland für den privaten Wohnungsbau. Zurzeit können insgesamt sieben Baugebiete in verschiedenen Lagen und Ausgestaltungen angeboten werden. Die Infrastruktur mit einem gut ausgebauten Nahverkehrsnetz mit Bus und Bahn, mit Kindergärten, Grund-, Haupt- und Realschule mit Förderstufe, Ärzten aus nahezu allen Fachbereichen sowie einem Krankenhaus und einem Dialysezentrum ist vollständig erschlossen. Mehrere Naturschutzgebiete sowie mehr als siebzig Vereine bieten zahlreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten.

Grundstücke/Gewerbeflächen

(an sieben Standorten)

E derzeitige Gesamtfläche: 67 348 Quadratmeter

E noch freie Flächen: 26 890 Quadratmeter

E mögliche Erweiterung: rund 60 000 Quadratmeter

E individuelle Grundstücksgrößen und Zuschnitte

E Kaufpreis pro Quadratmeter 7,67 Euro einschließlich Erschließungskosten

Twistetal

Die Gemeinde Twistetal verfügt über eine hervorragende Infrastruktur mit Kindergärten, Schulen, Ärzten, Einzelhandels- und Handwerksbetrieben, Kirchen und kirchlichen Einrichtungen sowie kulturellen und sportlichen Angeboten innerhalb und außerhalb eines aktiven, den Gemeinschaftssinn fördernden Vereinslebens. Günstige Bauplätze für Wohngebäude sind vorhanden.

Grundstücke/Gewerbflächen Twiste

E Gewerbefläche „Auf dem Burghardsberge“

E Gesamtgröße: 21 000 Quadratmeter

E Größte Fläche: 10 000 Quadratmeter, parzellierbar

E Kaufpreis pro Quadratmeter 14,50 Euro, einschließlich Erschließungskosten, einschließlich KAG-Beiträge ohne Grundstücksanschlusskosten

E Zulässige Nutzung: GFZ 0,6

Berndorf

E Gewerbefläche „Hinter den Höfen“

E Gesamtgröße: 20 000 Quadratmeter

E Größte Fläche: 15 000 Quadratmeter, parzellierbar

E Kaufpreis pro Quadratmeter 14,50 Euro inklusive Erschließungskosten, einschl. KAG-Beiträge ohne Grundstücksanschlusskosten

E Zulässige Nutzung: GFZ 0,6

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.