Belohnung für Reformwillen

Moody's hebt Spaniens Kreditwürdigkeit an

+
US-Ratingagentur Moody's

London - Die US-Ratingagentur Moody's hat den Reformwillen Spaniens belohnt und die Kreditwürdigkeit des Landes um eine Stufe heraufgesetzt. Es bestünden gute Chancen, dass sich die Note weiter verbessert.

Die Ratingagentur Moody's hat die Reformpolitik der spanischen Regierung gewürdigt und die Kreditwürdigkeit von Spanien um eine Stufe angehoben. Die Bonitätsnote steige von bisher „Baa3“ auf „Baa2“, teilte Moody's am Freitag in London mit. Zudem sieht Moody's gute Chancen, dass sich die Bonitätsnote weiter verbessert. Damit liegt die Note zwei Stufen über dem sogenannten Ramschniveau entfernt, mit dem Ratingagenturen spekulative Anlagen kennzeichnen.

Spanien habe schneller als erwartet Fortschritte bei den Bemühungen gemacht, das Land mit Strukturreformen wieder wettbewerbsfähig zu machen, begründet die Ratingagentur ihre Entscheidung. Moody's lobte vor allem Reformen auf dem Arbeitsmarkt und beim Rentensystem sowie eine Umstrukturierung des maroden spanischen Bankensektors. Diese Anstrengungen bekräftigten die Erwartung der Ratingagentur eines "stärkeren und nachhaltigeren mittelfristigen Wirtschaftswachstums", hieß es. Die Bewertung Baa2 liegt zwei Stufen über Ramschniveau. Die spanische Regierung hatte in den vergangenen Jahren drastische Einsparungen durchgesetzt, um das Land aus der Krise zu führen. Spanien hatte ein Hilfsprogramm der EU erhalten, das dem Land Kredite von über 40 Milliarden Euro zur Bankensanierung zur Verfügung gestellt hatte.

dpa/AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.