Bio-Händler findet Ersatz

Nach Liebes-Aus mit dm hat Alnatura schon einen Neuen

Bickenbach/Hamburg - Nach dem Bruch mit seinem langjährigen Großkunden dm hat der Bio-Händler Alnatura seinen Vertrieb stark ausgeweitet. Alnatura ist eine Liaison mit einem großen Lebensmittelhändler eingegangen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 (30. September) wuchs der Umsatz um zehn Prozent auf 760 Millionen Euro, wie die Alnatura Produktions- und Handels GmbH am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Zum Gewinn äußerte sich das Unternehmen nicht.

Die Drogeriekette dm hatte eine eigene Bio-Linie gestartet und rund 200 Produkte des langjährigen Lieferanten Alnatura aus den Regalen genommen. Alnatura intensivierte daraufhin den Online-Handel, weitete das Geschäft in Österreich und der Schweiz aus und ging eine Vertriebspartnerschaft mit dem größten deutschen Lebensmittelhändler Edeka ein. Die Zahl der Verkaufsstellen für Alnatura-Produkte im In- und Ausland verdoppelte sich so im Geschäftsjahr 2014/2015 auf 7500.

Die Zahl der eigenen Alnatura-Filialen in Deutschland stieg um zehn auf 98. Ein ähnliches Wachstum peilt das Unternehmen aus dem südhessischen Bickenbach auch für das aktuelle Geschäftsjahr an.

Ein weiterer neuer Handelspartner ist den Angaben zufolge die Kieler Coop. Ab Ende November 2015 soll Alnatura in ihren rund 200 Sky-Märkten in Norddeutschland vertreten sein. Die Anzahl der Mitarbeiter bei Alnatura stieg um mehr als 200 auf 2530, darunter 194 Auszubildende.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.