Neue Bestimmungen für Luftfracht

Ab März 2013 verliert die bisherige Sicherheitserklärung für „Bekannte Versender“ ihre Gültigkeit. Alle Luftfrachtversender – das heißt, absendende Unternehmen –, die ihre Ware als sicher deklarieren möchten, um sie damit schnell und ohne zusätzliche Überprüfung versenden zu können, müssen sich einem behördlichen Audit des Luftfahrtbundesamtes unterziehen.

„Hierfür wird die Zeit mittlerweile knapp“, sagt Christoph Külzer-Schröder vom Außenwirtschaftsforum in Nordhessen. Experten gehen laut Külzer-Schröder davon aus, dass nach dem Stichtag mit erheblichen Verzögerungen an den Flugplätzen zu rechnen ist.“

Sich über den aktuellen Stand informieren

Um sich über den aktuellen Stand und gegebenenfalls die noch erforderlichen Maßnahmen im Unternehmen zur Erlangung oder Beibehaltung des Status „Bekannter Versender“ zu informieren, lädt das Außenwirtschaftsforum am 29. August zu einer Informationsveranstaltung ein. Der Titel des Praxisforums lautet: „Bekannter Versender – Neue Sicherheitsbestimmungen für den Luftfrachtversand“.

Referent zum Thema ist Ulrich Dünnes, Geschäftsführender Gesellschafter der STI Security Training International GmbH in Wiesbaden. „Im Anschluss an die Veranstaltung ist ausreichend Zeit für Fragen und Informationen zum aktuellen Stand und Erfahrungsaustausch eingeplant“, sagt Külzer-Schröder und freut sich schon heute auf eine rege Beteiligung.

Kostenfreie Veranstaltung

Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und endet gegen circa 19 Uhr. Sie findet im Industriepark Kassel-Waldau, Bildungszentrum, Gobietstrasse 13, in Kassel statt. „Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Voranmeldung wird gebeten“, sagt Külzer-Schröder.

Das Außenwirtschaftsforum wurde vor über einem Jahr gegründet. Seitdem ist die Zahl der Mitglieder stetig gewachsen. Veranstaltungen wie das Praxisforum im August sollen interessierte Firmen zu wichtigen Themen rund um den Export informieren. „Unser Engagement stößt auf sehr großes Interesse“, sagt Külzer-Schröder. HKK L

E Information und Anmeldung: Christoph Külzer-Schröder, Außenwirtschaftsforum, Telefon 05 61 / 430 25 30, E-Mail c.kuelzer@aussenwirtschaftsforum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.