„Neue Wanderkarte hilft bei Tourenplanung“

Freuen sich über Hessens Wandervielfalt: Dieter Posch (links) und Dr. Hansgerd Terlinden.

"Hessen ist mit seinen herrlichen Waldgebirgen längst zu einem bevorzugten Ziel für Wanderer geworden, die neben der Vielfalt an qualitativ hochwertigen Wanderwegen auch die gute Erreichbarkeit schätzen“, wirbt Wirtschaftsminister Dieter Posch für Wandererlebnisse in Hessen. Die schönsten Wanderwege sind auf einer neuen Wanderkarte zu sehen.

Die Wanderkarte, die das Hessische Wirtschaftsministerium herausgegeben hat, bietet eine praktische Übersicht der wichtigsten Wanderwege in Hessen und wird damit zur einer unverzichtbaren Planungsgrundlage für Wanderbegeisterte. Elf Wanderregionen von Nordhessen bis zur Bergstraße beschreibt die Karte.

Wanderinfrastruktur mit Niveau

„Das Land hat die Qualitätsprüfung für Wanderwege intensiv vorangetrieben. Die Wanderinfrastruktur und das touristische Angebot haben vielerorts ein hohes Niveau erreicht - diese Anstrengungen haben sich gelohnt und wir präsentieren in der Karte tolle Wege mit hohem touristischem Potenzial. Rund 800 Kilometer zertifizierter Tages- und Halbtagestouren können Wanderer in den hessischen Regionen entdecken. Zusammen mit den Fernwanderwegen kommt man auf über 2400 Kilometer qualitätsgeprüfter Wanderwege“, sagt Dieter Posch. „Für jedes gewünschte Wandererlebnis ist etwas dabei.“

Die Realisierung der Wanderkarte erfolgte in Kooperation mit dem Wanderverband Hessen, der HA Hessen Agentur GmbH und dem Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG). Dr. Hansgerd Terlinden, Präsident des HLBG, freut sich ganz besonders über die Realisation der Karte: „Wir wollen mit der Wanderkarte das hervorragende Angebot an Wanderwegen gebündelt darstellen und einem breiten Publikum zugänglich machen. Für die Detailplanung einer Wandertour verfügen wir mit unseren Topografischen Freizeitkarten über detailliertes Kartenmaterial.“ HKK L

E Internet: www.hessen-tourismus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.