Neues Juwel für Bad Wilhelmshöhe

Nagelneue Fassade: Dass die Bauarbeiten am Tagungshotel Schweizer Hof in Kassel das gesamte Erscheinungsbild des Drei-Sterne-Hauses umgekrempelt haben, sieht der Betrachter schon an der Außenfassade. Der moderne Look samt bodentiefen Fenstern soll die Besucher jetzt anziehen. Foto: nh

Das Traditionshotel ist nach seiner zwölfmonatigen Modernisierung kaum wiederzuerkennen. Die Tristesse von einst ist lichter Eleganz gewichen. Das schlichte Stadthotel hat sich in ein Haus anderer Dimension verwandelt, mit dem die Jochinger Bauconsulting und Projektmanagement GmbH den Stadtteil am Fuße des Herkules wieder einmal um einen attraktiven Punkt reicher gemacht hat.

Doch bevor das Schmuckstück enthüllt werden konnte, wurde in den vergangenen Wochen dort jeden Tag mit Hochdruck gearbeitet. Die Kasseler konnten täglich Veränderungen an der Außenfassade des neuen Hotels Schweizer Hof beobachten, während die Tagungs- und Hotelgäste schon in den Genuss der neuen „inneren Werte“ kamen. Es wurde viel getan, von außen und von innen.

Immer mit den Wünschen und Bedürfnissen der Gäste im Blick ist das Traditionshotel Schweizer Hof aufwändig zu einem Drei-Sterne- Superior-Hotel mit Tagungszentrum und Wellnessbereich umgebaut worden. Beim ersten Anblick auf die neue Fassade fallen dessen tiefe, nach Art französischer Balkone bis auf den Boden reichende Hotelfenster auf, die ihr eine weitläufige elegante Anmutung verleihen.

Im Inneren präsentiert sich das Hotel jetzt mit 65 modernen Zimmern und 33 Appartements mit Kitchenette als einzigartiges Ziel sowohl für Tagungsgäste als auch für Langzeitgäste. Modernste Tagungstechnik, ein brandneuer Wellness-Bereich mit Day Spa und ein stilvolles Ambiente wurden im neuen Hotel Schweizer Hof vereint, um Gästen aus der ganzen Republik die „Mitte Deutschlands“ näher zu bringen.

Design trifft Funktionalität

Im Inneren des Hotels bietet sich dem Gast ein glanzvolles Bild gespickt mit modernster Technik. Die neu gestalteten, komfortablen Gästezimmer überzeugen mit einem optimalen Raumdesign und einer Wohlfühlatmosphäre, die ihresgleichen sucht. Hochwertige Materialien bestimmen das moderne Erscheinungsbild der Zimmer. Designerstühle, multifunktionale 360-Grad-Drehschränke, Flatscreen-TV, eingebauter Safe in Laptopgröße und eine iPhone-Dockingstation – ergänzt durch W-Lan im gesamten Gebäude – machen die Zimmer des neuen Schweizer Hofs nicht nur zu Design-Highlights, sondern auch zu top ausgestatteten Raumwundern.

Nachhaltiges Energiekonzept

Das neue umweltfreundliche und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Wärme- und Energiekonzept des Schweizer Hofs basiert auf dem Zusammenspiel zwischen einer fast unsichtbaren, passgenau auf dem Hoteldach installierten Solaranlage und einem Blockheizkraftwerk, die je nach Bedarf mit Wärme oder mit elektrischer Energie versorgen. Die energietechnische Ausstattung sorgt im Hotel- und Tagungsbereich für maximalen Komfort. Damit sich während des Zusammentreffens in den sieben Konferenzräumen auch die klimatischen Verhältnisse, je nach Belegung, immer optimal gestalten, übernimmt eine computergesteuerte Anlage die Zu- und Abfuhr der Luft separat für jeden Konferenzraum. Auf diese Weise wird die Temperatur permanent angepasst.

Ausgeklügelte Beleuchtungstechnik sorgt für eine Kohlenstoffdioxid-Einsparung gegenüber einer konventionellen Heizungsanlage. „Wir streben damit die Green Globe-Zertifizierung an“, erklärt Gerhard Jochinger. Gemeinsam mit seiner Ehefrau und Geschäftspartnerin Monika Jochinger ist er stolz auf diesen innovativen, zudem höchst wirtschaftlichen und nicht zuletzt deshalb für die gesamte Hotelbranche der Region beispielhaften Vorstoß.

Tagen in zentraler Lage

Den Tagungsgästen des neuen Hotels Schweizer Hof steht das beste und modernste Equipment zur Verfügung. Die stilvoll möblierten Tagungsräume bestechen durch warme Farben und hochwertige Materialien. Optimale Akustik sorgt für beste Informationsübertragung, zudem verfügen alle Räume über Tageslicht und sind verdunkelbar.

Das lichtdurchflutete, moderne Tagungszentrum bietet mit sieben Konferenzräumen auf 600 Quadratmetern Tagungsfläche Platz für bis zu 200 Personen. Mit modernster Konferenztechnik – dazu gehören unter anderem interaktive Whiteboards und die lichtstärksten Projektoren – ist das Hotel auf dem aktuellen Stand der Technik. Auch virtuelle Meetings und Videokonferenzen sind möglich. Und das Beste: Alles liegt nur einen Steinwurf vom ICE-Bahnhof entfernt, mitten im edlen Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Die zentrale Lage mit optimaler Verkehrsanbindung ist der ideale Tagungsstandort.

Oase der Entspannung

Nach einer anregenden Tagung oder erlebnisreichen Erkundungen in Kassel sind die stilvollen Räumen der Vital Lounge der richtige Ort, um neue Energie zu tanken. Die wohltuende Atmosphäre mit finnischer Sauna, Infrarot- Wärmekabine, Erlebnisduschen, Massageraum und modernsten Fitnessgeräten bietet Entspannung pur. Flauschige Bademäntel und edle Handtücher stehen für jeden Gast selbstverständlich bereit. Doch nicht nur für Hotelgäste ist die Vital Lounge eine willkommene Oase der Ruhe. Sie kann auch als Day Spa genutzt werden.

Genussvoll klingt der Abend dann an der Hotelbar aus. Der Schweizer Hof ist das Kasseler Hotel für die Gegenwart und die Zukunft. HKK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.