Noch mehr Service für den Kunden

Neuer Ford: Beim Kuga stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. (Fotos: Kiefer)

Moderne Werkstätten, ein ausgeprägter Service und eine große Neuwagenausstellung in großzügigen und hellen Ausstellungsräumen - das kennen die Kunden im Ford Autozentrum an den Standorten Biedenkopf, Bad Berleburg und Marburg. Doch für die Ford-Spezialisten ist das nicht gut genug, denn das Service-Angebot wird jetzt noch größer, schöner und besser.

„Mit dem Neubau wollen wir demonstrieren, wie leistungsfähig wir und die Automarke Ford sind.“

Jürgen Walther

Der Nutzfahrzeug-Gewerbepartner für Ford in Mittelhessen in Marburg wird neu gebaut. Ab Dezember 2011 bieten die Fahrzeug-Profis den Ford-Fahrern noch mehr Service und eine größere Ausstellungshalle an. „Wir wollen den Kunden alle Optionen ermöglichen“, sagt der Spezialist für Nutzfahrzeuge, Keith Krause, nicht ohne Stolz. Der Neubau auf einer Fläche von 800 Quadratmetern ist zukunftsorientiert, vertieft das Serviceangebot und passt sich den Maßen der neuen Ford-Transit-Generation an, die größer, länger und schwerer wird. „Der Bedarf steigt, es wird mehr Volumen gefordert“, sagt der Spezialist Krause, und erklärt, dass dabei selbstverständlich die 7,5 Tonnen-Grenze eingehalten wird. Gute Gründe für eine neue Modellpalette im Transportfahrzeug-Sektor bei Ford, die im Jahr 2012 auf den Markt kommen wird. „Mit dem Neubau wollen wir demonstrieren, wie leistungsfähig wir und die Automarke Ford sind“, sagt Betriebsleiter Jürgen Walther.

Mehr Transparenz

Neben neuen geplanten Arbeitsstellen werden auch insgesamt drei neue Werkstattplätze entstehen. Darunter sind zwei Direktannahmeplätze, an denen sich die Kunden direkt über den Zustand ihres Autos informieren können, um weitere Schritte einzuleiten. „Wir setzen dabei auf noch mehr Transparenz zwischen dem Kunden und uns“, so Krause. Der dritte Arbeitsplatz im neuen Gebäude wird eine Hebebühne bekommen, die der neuen Transporter-Generation angepasst ist. Aber auch Wohnmobile können auf diesem Arbeitsplatz besser gewartet werden. Ein positiver Effekt, da sich Ford-Wohnmobile immer größerer Beliebtheit erfreuen. Zudem wird die neue Ausstellungshalle viel Licht und höhere Türen bekommen, so dass die neue Transporter-Generation von den Kunden auch unabhängig vom Wetter getestet werden kann. Selbstverständlich wird ebenfalls die Neuwagen-Modellpalette vom Fiesta über Focus und Kuga bis hin zum Mondeo präsentiert. Und wer sich im Autohaus für einen Gebrauchten entscheidet, wird sicherlich auch fündig. Denn 600 Autos stehen ständig zur Verfügung, sodass auch einer mit der gewünschten Farbe und Ausstattung sicherlich vorhanden ist. YRK

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.