Energie ist der Antrieb

+
Das power.on-Team steckt im wahrsten Sinne des Wortes voller Energie.

Silvia Hafner ist von Haus aus Marketingexpertin. Innovative Ideen gehören zu ihrem Beruf. Eine solche entwickelte sie 2009 in einem Gespräch mit befreundeten Unternehmern.

Immer mehr Firmen des Mittelstands kämpften um ihre Existenz oder mussten ihre Produktion ins Ausland verlagern, um dieser zu entgehen. Ein entscheidender Punkt dabei: die Energiekosten, die in vielen Unternehmen einen wesentlichen Kostenfaktor darstellen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und dem Mittelstand kostensparende Lösungsansätze in allen Bereichen rund um das Thema Energie anzubieten, gründete Silvia Hafner im Jahr 2009 die power.on Deutschland GmbH in Kassel.

„Was dem einzelnen nicht möglich, das vermögen viele“. Gemäß diesem Zitat von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dem Gründer der Genossenschaften, kooperiert die power.on seit dem Jahr 2010 mit der e.optimum eG, einem genossenschaftlichen Energieversorger für Unternehmen. Die Genossenschaft bündelt den Energiebedarf ihrer Mitglieder und verschafft ihnen durch den gemeinsamen Energieeinkauf Konditionen und damit die Wettbewerbsvorteile, wie sie sonst nur die Großindustrie erzielt.

Nach dem Motto „Werde Dein eigener Energieversorger“ hat die Genossenschaft ein eigenes

Preismodell entwickelt. Sie bietet ihren Mitgliedern einen variablen Bestpreis statt eines klassischen Festpreises. Die einzelnen Komponenten des Energiepreises werden 1:1 an die Mitglieder weitergegeben. So profitieren sie direkt vom Preisverfall an der Börse. Und das lohnt sich: Der Einkaufspreis für Strom an der Börse ist in den letzten zwei Jahren um über 20 Prozent gefallen. Aufgrund des Ausbaus der erneuerbaren Energien wird dieser zukünftig noch weiter sinken. Kein anderer Energieversorger lässt den Endverbraucher so direkt von diesen günstigen Marktentwicklungen profitieren wie die e.optimum.

Kompetenz in Marketing und Vertrieb

Silvia Hafner und die power.on Deutschland haben es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, dem Mittelstand diese Vorteile zugutekommen zu lassen. Sie haben auch ihre Kompetenz in Marketing und Vertrieb eingebracht und damit einen wesentlichen Teil zum Erfolg der Genossenschaft beigetragen. „Mittlerweile vertrauen mehr als 10 000 Gewerbetreibende der e.optimum ihre Energieversorgung an. Das entspricht dem Jahresverbrauch von mehr als 200 000 privaten Haushalten. Damit ist die Genossenschaft größer als manches Stadtwerk“, sagt die Geschäftsführerin der power.on Silvia Hafner. 350 Vertriebspartner der power.on in ganz Deutschland bieten Mitgliedern der Genossenschaft und den Interessenten kompetente Beratung vor Ort.

Ständige Weiterentwicklung

Im ständigen Austausch mit den gewerblichen Kunden wurde schnell klar, dass trotz zahlreicher Anbieter auf dem Markt, auch im Privatbereich nach wie vor großer Bedarf an einem vertrauenswürdigen Anbieter besteht. „In Zusammenarbeit mit einem Energieerzeuger haben wir einen fairen, deutschlandweiten power.on Strom- und Gastarif entwickelt, mit einem vernünftigen Preis und wettbewerbsüberlegenen Vertragsbedingungen. Für unsere Kunden entfällt der lästige Preisvergleich und ständiges Wechsel wegen ärgerlichen Preiserhöhungen“, freut sich Silvia Hafner über ihren neuesten Clou. Den power.on-Tarif für Privatkunden gibt es seit dem 1. Juli 2013. (psh)

www.eoptimum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.