Modehaus Eitzenhöfer

Kompetenz in Sachen Mode: Das Modehaus Eitzenhöfer

+
Führen das Modehaus in Frankenberg gemeinsam: Marion und André Kreisz.

Das Modehaus Eitzenhöfer in Frankenberg springt dem Besucher mit seiner klaren, modernen Fassade ins Auge. Erst vor kurzem sind die Umbauarbeiten abgeschlossen worden.

Am Eingang zur Frankenberger Innenstadt gelegen, lädt das Geschäftshaus modebewusste Kunden aus einem Einzugsgebiet weit über die Grenzen Waldeck-Frankenbergs hinaus ein.

Auf über 3200 Quadratmetern steht dem Besucher eine breit gefächerte Angebotspalette zur Verfügung. Im Untergeschoss sprechen Young Fashion und ein Gerry Weber Edition Store das weibliche Publikum an. Die neue, geschwungene Treppe führt ins großzügig gestaltete Obergeschoss. Dort findet die anspruchsvolle Dame alles, was für ein geschmackvolles Outfit nötig ist. Für die Herren reicht das Angebot von der stylischen Jeans bis zum eleganten Anzug. Eine umfangreiche Auswahl an Wäsche rundet das Sortiment ab.

Große Auswahl: Auf über 3200 Quadratmetern steht dem Besucher des Modehauses Eitzenhöfer eine breit gefächerte Angebotspalette zur Verfügung.

Für Marion und André Kreisz, die das Modehaus in Frankenberg gemeinsam führen, ist es wichtig, nach außen eine klare Linie zu vertreten. „Wir möchten unseren Fokus auf Unverwechselbarkeit richten“, erläutert André Kreisz das Geschäftskonzept. Mit der Vergrößerung der Verkaufsfläche wurde die Young-Fashion verstärkt. Ein Schwerpunkt liegt vor allem auch bei der Erweiterung des Premiummarken-Segments. „Wir sind Dienstleister und wollen ein Einkaufserlebnis schaffen“, lautet eine Maxime, auf die Marion Kreisz besonders hinweist. Kundendienst wird bei Eitzenhöfer groß geschrieben: Für Inhaber einer Kundenkarte sind alle Änderungen an neu erworbener Kleidung kostenlos. Der Express-Service für Änderungen innerhalb einer Stunde gehört ebenso zum Angebot des Modehauses. Über die vielfältigen Vorteilsaktionen, insbesondere für Stammkunden, werden dank Kundenkarte auch überregionale Kunden informiert.

Die 45 zum Großteil langjährigen Mitarbeiter werden bei regelmäßigen Schulungen auf den neuesten Stand in Sachen Beratungskompetenz und Mode-Know-How gebracht. Ein wichtiges Beratungssegment stellt der Bereich Corporate Fashion dar. Das Modehaus Eitzenhöfer liefert vom bedruckten Shirt mit individuellem Logo über Blusen bis zum formalen Business-Anzug alles an hochwertiger Firmen- und Messebekleidung für Sie und Ihn. Auch in diesem Bereich greift das Unternehmen auf langjährige Erfahrung zurück.

Kindermode und Spielwaren gehören ebenso zum Konzept der Firmenleitung. In einem im Jahr 2009 neu gestalteten Erlebnishaus in der nahe gelegenen Fußgängerzone ist die Kinderwelt Eitzenhöfer und ein Mode Outlet beherbergt. Der Name Illerhaus wurde mittels lokaler Ausschreibung gefunden und gibt dem modernen Bau einen liebevoll regionalen Anstrich. Mit klaren Linien und Transparenz überzeugt er in gleicher Weise wie das neu gestaltete Stammhaus. (jl)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.