ConSolaris Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG

+
Nachhaltigkeit im Blick: Azubi Juliane Mann mit Holzpellets als alternativer Heizform.

Regionaler Marktführer der erneuerbaren Energiegewinnung hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben.

Die ConSolaris Gruppe besteht aus drei Unternehmungen und ist regionaler Marktführer im Bereich der erneuerbaren Energien. Die ConSolaris Energietechnik gibt es bereits seit 1996. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt hat das Unternehmen auf Photovoltaik, Solarthermie und Heizen mit Holz gesetzt und war damit der Zeit weit voraus. Mit über siebzig Mitarbeitern an drei Nordhessischen Standorten bietet der Fachhandwerksbetrieb kompetente Beratung, fachgerechte Montage und individuellen Service.

Seit dem Jahr 2004 setzt die ConSolaris Solarpark GmbH mit Bürgersolarparks auf innovative Konzepte zur dezentralen Energieversorgung. In den Gemeinden Edertal und Neuental sind bereits Solarkraftwerke der Megawatt-Klasse entstanden. Dabei setzt ConSolaris zweiachsig-nachgeführte Solarbäume ein, die durch ein sensorisches Tracking-System kontinuierlich die optimale Position zur Sonne herstellen. Gegenüber starren Anlagen bringen sie einen etwa 40 Prozent höheren Ertrag. ConSolaris ist der größte Betreiber dieser sensorisch nachgeführten Solarparks in Deutschland. Neben bundesweiten Projekten bestehen Planungen für Bulgarien, Italien, Frankreich und die USA. Damit ist das Unternehmen auf dem Weg zur Internationalisierung.

Der dritte und zugleich jüngste Unternehmensbereich ist der Solargroßhandel entrason gmbh. Seit 2009 werden neben dem hochwertigen Produktportfolio renommierter deutscher und internationaler Hersteller vor allem eigene Entwicklungen vorangetrieben. Die neuesten Innovationen werden auf der Intersolar, der weltgrößten Fachmesse der Solarwirtschaft in München, in diesem Jahr vorgestellt. Präsentationsgegenstand ist unter anderem die Konzeptstudie des Energiemanager für intelligentes Energie- und Einspeisemanagement. Modernes Netzmanagement gewinnt zunehmend an Bedeutung, besonders wenn die momentan noch überwiegend zentrale Energieversorgung aus den Kraftwerken zukünftig verstärkt durch dezentrale Energiegewinnung aus alternativen Energiequellen abgelöst werden soll. Dabei bildet der „entrason energiemanager“ die Kommunikationszentrale in einem Einfamilienhaus zwischen der Energiegewinnung, zum Beispiel durch Solarzellen auf dem Dach, und den verschiedenen Verbrauchsstellen im Haus. Durch ein Ampelsystem wird das Verhältnis von Energiegewinnung und -verbrauch visualisiert und bedingt automatisch eine Verhaltensänderung. Zudem übernimmt der Energiemanager – je nach entsprechender Verfügbarkeit von Solarstrom – das gezielte Ein- und Ausschalten von Geräten. Dabei werden Einflussfaktoren, wie z. B. Wetterprognosen aus dem Internet, berücksichtigt. Darüber hinaus bindet das System auch Elektrofahrzeuge als Speicher mit in das Energiemanagement ein.

Hinter diesem Energiemanager steht die Vision eines energieautarken Einfamilienhauses. Die Markteinführung für Deutschland ist für nächstes Jahr geplant, der europäische und amerikanische Markt werden für 2012 anvisiert. Wie das Beispiel des Energiemanagers zeigt, werden hier alle Themen der dezentralen Energiegewinnung vernetzt. Die ConSolaris Unternehmensgruppe kommt hiermit ihrer Zielsetzung der Nachhaltigkeit durch einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen einen weiteren Schritt näher. (psh)

Visitenkarte

Leistungsüberblick

Mit den drei Unternehmungen deckt die ConSolaris Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG das gesamte Spektrum der erneuerbaren Energien ab: vom Fachhandwerksbetrieb über den Großhandel bis hin zu innovativen Entwicklungen und Beteiligungskonzepten an Bürgersolarparks.

Märkte

Die Unternehmensgruppe ist regionaler Marktführer im Bereich der erneuerbaren Energiegewinnung. Als größter Betreiber sensorisch nachgeführter Solarparks in Deutschland, sind diese Konzepte bereits europaweit nachgefragt. Die innovative Entwicklung des Energiemanagers soll in den nächsten zwei Jahren weltweit angeboten werden.

Chronologie

1996 wurde der Fachhandwerksbetrieb ConSolaris gegründet. Das umfangreiche Know-how setzt das Unternehmen seit 2004 als Planer und Betreiber von Solarparks ein. 2009 erfolgte die Gründung des Solargroßhandels entrason gmbh mit eigener Entwicklungsabteilung. Die ConSolaris Unternehmensgruppe umfasst 130 Mitarbeiter.

Kontakt

ConSolaris Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG Sonnenfeldstraße 2 34549 Edertal-Giflitz

Telefon: 0 56 23 / 9 33 50 80 Fax: 0 56 23 / 9 33 50 85 E-Mail: info@consolaris.de Internet: www.consolaris-unternehmensgruppe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.