Micromata GmbH

+
Ausgezeichnete Arbeit: Micromata erhielt den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand.

Die Micromata GmbH entwickelt seit 1996 innovative Softwarelösungen, die passgenau auf die individuellen Bedürfnisse großer Unternehmen zugeschnitten sind. Feste Teams der Mircromata GmbH ermitteln dazu vorab die spezifischen Anforderungen des Geschäftsfelds eines Kunden und setzen anschließend eine passende Softwarelösung dafür um.

„Mit einer maßgeschneiderten Software investieren Unternehmen in die Zukunft“, erläutert Geschäftsführer Thomas Landgraf die Vorteile individueller Softwareprodukte. „Deshalb setzen wir auf Kontinuität in der Zusammenarbeit und bieten langfristigen Support mit festen Ansprechpartnern.“

Sehr oft basieren Softwareprodukte der Micromata auf Open-Source-Technologie. „Für den Kunden ist dies in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft“, sagt Kai Reinhard, ebenfalls Geschäftsführer der Micromata GmbH: „Zum einen ist Open Source herstellerunabhängig und damit weniger kostenintensiv als kommerzielle IT-Technologie. Zum anderen wird sie dank ihres offenen Quellcodes von der Open Source Community beliebig weiterentwickelt und befindet sich so immer auf dem neuesten Stand der technischen Möglichkeiten“. Damit sei sie auch perfekt für Softwareprojekte des Mittelstands geeignet, so Reinhard weiter. Jüngst wurde die Micromata für ihre Innovationskraft mit dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Micromata mit der DHL, dem Paketdienst der Deutschen Post. Micromata entwickelte für das Logistikunternehmen beispielweise die DHL Online Frankierung. Aber auch für die Global Player der Region Nordhessen ist Micromata ein geschätzter IT-Dienstleister. Beispielsweise für den führenden Hersteller im Salzgeschäft und Anbieter von Düngemitteln, die K+S AG entwickelte Micromata mit GeoBASE II eine innovative Software, die alle Prozesse in den elf deutschen Bergwerken und weiteren internationalen Standorten erfasst und verwaltet. Und das in Echtzeit und mit einer leicht zu bedienenden Oberfläche. Zudem profitieren die Händler der Volkswagen AG von einer innovativen Marketingplattform aus dem Hause Micromata. Hiermit haben sie ein Instrument an der Hand, mit dem sie individuell konfigurierte Marketingprodukte wie Mailings, Anzeigen, Plakate und Prospekte bestellen können bzw. innerhalb kürzester Zeit druckfertige Daten erhalten.

„Der Schlüssel zum Erfolg der Micromata GmbH in diesem sich schnell verändernden Markt sind gut ausgebildete, hochmotivierte Mitarbeiter“, erklärt Kai Reinhard. „Aus diesem Grund ist uns die ständige Qualifizierung unserer Mitarbeiter ein unbedingtes Anliegen“. Das Unternehmen wurde daher in diesem Jahr mit dem TOP-JOB Gütesiegel für eine beispielhafte Personalarbeit ausgezeichnet. (psh)

Visitenkarte

Leistungsübersicht

Die Micromata GmbH entwickelt passgenaue Softwarelösungen für spezifische Zielsetzungen und Geschäftsbereiche. Dabei werden Open-Source-Technologien verwendet. Das Unternehmen ist selbst ein aktives Mitglied der Open Source Community.

Märkte

Zu den Kunden der Micromata gehören große Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Automotive, Medizintechnik, Energie und Rohstoffgewinnung. Darunter u. a. DAX-30-Unternehmen wie K+S, Volkswagen, WINGAS und Wintershall, E.ON, Deutsche Post DHL sowie B. Braun Melsungen.

Chronologie

Die Micromata wurde 1996 gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen über 70 Mitarbeiter und führt seit 2008 neben dem Hauptsitz in Kassel auch eine Niederlassung in Bonn.

Kontakt

Micromata GmbH
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Thomas Landgraf und Dipl.-Phys. Kai Reinhard
Marie-Calm-Straße 1-5
34131 Kassel
E-Mail: info@micromata.com Internet: www.micromata.com
Telefon: 05 61 / 3 16 79 30 Fax: 05 61 / 31 67 93 11

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.