OFB Projektentwicklung GmbH

+
Die Freiherr-vom-Stein-Schule in Immenhausen.

Die OFB realisiert seit über 50 Jahren als Full-Service-Unternehmen die Kernleistungen der Immobilienwertschöpfung.

Im Landkreis Kassel hat die Unternehmensgruppe in den letzten Jahren über 20 Schulen saniert und mit zahlreichen Neubauten für zukunftsfähige Ganztagsschulangebote ausgestattet. In einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) wurde das „Kasseler Modell“ von dem Unternehmen der Helaba Immobiliengruppe entwickelt. Herausragende Beispiele sind die Ahnatalschule in Vellmar, das Berufsschulzentrum in Wolfhagen, die Theodor-Heuss-Schule in Baunatal, die Heinrich-Grupe-Schule in Grebenstein und die Marie-Durand-Schule in Bad Karlshafen. Diese anspruchsvollen Objekte dokumentieren die Qualität und visualisieren den OFB-Leitspruch „Substanz schafft Werte“ eindrucksvoll.

Die Schulgebäude der sechziger und siebziger Jahre werden unter Berücksichtigung aktueller Aspekte der Energieeffizienz, einer ganzheitlichen Lebenszyklusbetrachtung und der Ausweitung des Ganztagsschulangebotes entwickelt, um Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit langfristig zu sichern.

Reibungslose Realisierung

In Zeiten knapper kommunaler Mittel hat sich der Landkreis für das Kasseler ÖPP-Modell entschieden: Der Landkreis Kassel hat zugunsten der Projektgesellschaft ein Erbbaurecht bestellt und die zu sanierenden Schulgebäude langfristig gemietet. Dies sorgt für eine reibungslose Realisierung bei beiderseitigem Vorteil: Die Helaba- Tochter OFB bringt ihre Immobilienkompetenz nach höchsten Standards ein und der Landkreis ist in die Entscheidungsprozesse integriert. Die Aufträge wurden zu etwa 80 Prozent mit regionalen Unternehmen ausgeführt. Die Baukosten reduzierten sich gegenüber der Eigenrealisierung um etwa 15 Prozent, die Bauzeit um etwa die Hälfte, wobei die OFB Kosten und Fristen in der Projektumsetzung vertraglich zusicherte.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt circa 200 Millionen Euro und beinhaltet Sanierung, Umbau und Erweiterung gleichermaßen. Die OFB steht seit 2007 und noch bis Ende 2011 für eine reibungslose Realisierung bei laufendem Schulbetrieb.

Die wirtschaftlichen Grundkonzepte dieser Projektes sind in vielerlei Hinsicht einmalig und finden reges Interesse. Die OFB leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur. (nh)

Visitenkarte

• Leistungsüberblick

Die OFB Projektentwicklung GmbH ist eines der führenden Full- Service-Unternehmen für Projektentwicklung und Baumanagement von Gewerbeimmobilien in der Rhein-Main-Region mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Mit über 50 Jahren Erfahrung im Immobiliensektor bietet die OFB ein starkes Fundament für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Das Leistungspaket reicht von der Projektentwicklung über Baulandentwicklung bis zur Generalübernahme. Die Geschäftstätigkeit des OFB-Konzerns gliedert sich in die vier Sparten Projektentwicklung, Projektmanagement, Generalübernehmerleistungen und Facility-Management. Die bedeutendste Sparte des OFB-Konzerns ist die Projektentwicklung.

• Chronologie

1958 wurde die OFB als „Organisation für Bauinteressenten GmbH“ gegründet. Es entstand eine Vertriebsgesellschaft für Wohnungsbauprojekte, die sich mit der Vermarktung von über 2000 Eigenheimen und Eigentumswohnungen beschäftigte. 1970 hatte man sich darüber hinaus auf Gewerbeimmobilien konzentriert und gründete die OFB - Bauvermittlungs- und Gewerbebau- GmbH. 1971 entstand mit der Entwicklung und Verwaltung von Einkaufszentren ein weiterer zusätzlicher Schwerpunkt. Daher firmierte die Organisation für Bauinteressenten GmbH in OFB - Grundstücksverwaltungs- GmbH um. 1989 erfolgte die gezielte Führung der OFB - Bauvermittlungs- und Gewerbebau- GmbH in das heutige Hauptgeschäftsfeld, der Projektentwicklung von Gewerbeimmobilien. Seit 2005 gehört die OFB zur Helaba Immobiliengruppe, welche sämtliche Dienstleistungen für den Immobiliensektor anbietet. 2008 feierte die OFB ihr 50-jähriges Bestehen.

• Kontakt

OFB Projektentwicklung GmbH c/o GHT Gesellschaft für Projektmanagement Hessen-Thüringen mbH Ständeplatz 17
34117 Kassel
Telefon: 05 61 / 91 89 9-0
E-Mail: ght-kassel@ofb.de www.ofb.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.