Objekteinrichtung ist unser Leben

Arbeitsplatz für Vorreiter: Das System varitos.c beeindruckt durch eine hohe Anpassungsfähigkeit. In Kombination mit dem Stauraumsystem kontoro bietet es unendlich viele Ausbau- und Gestaltungsmöglichkeiten. varitos.c (Design Jens Korte) wurde mit dem universal design award 2012 und dem universal design consumer favorite 2012 ausgezeichnet.

Für immer mehr Menschen gehört das Sitzen vor einem PC-Bildschirm zum Arbeitsalltag. Daher kommt der Gestaltung von Büroarbeitsplätzen eine große Bedeutung zu. Denn einerseits sollen Arbeitsflächen und Stühle funktionell so beschaffen sein, dass sie die Beweglichkeit fördern und Haltungsschäden vorbeugen. Andererseits soll ein Büroplatz eine kreative Arbeitsweise und störungsfreie Abläufe ermöglichen. Frank Benfer ist Geschäftsführer von Aletter Möbel & Objekte GmbH in Bad Wildungen.

Herr Benfer, welche Bereiche statten Sie aus?

Frank Benfer: Ob Einzel- oder Kombiarbeitsplätze, Großraum- oder Chefbüros – wir sind kompetenter Partner für Arbeitsplätze jeglicher Art. Qualität, Form und Funktion können an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden.

Wovon profitieren Ihre Kunden besonders?

Benfer: S eit mehr als 60 Jahren sind wir spezialisiert auf die Ausstattung von Arbeitsplätzen. Diese Erfahrung kommt den Kunden zugute. Wir bieten Beratung, Planung, Lieferung und Montage aus einer Hand.

Wie planen Sie ein Objekt?

Benfer: Wir reden mit unseren Kunden über ihr Vorhaben. Dabei entwickeln wir ein sicheres Gespür für das Objekt. Jedes Büro, jedes Foyer und jeder Seminarraum stellt unterschiedliche Anforderungen an ein Einrichtungskonzept. Trotz langjähriger Objekterfahrung hören wir lieber etwas länger und intensiver zu. Damit sich der Nutzer im Einrichtungskonzept wieder findet, analysieren wir vor Ort bis ins Detail. Die Kundenideen sind die Grundlage für eine bedarfsgerechte Planung.

Welche Schwerpunkte gibt es bei der Umsetzung?

Benfer: Bei aller Kreativität und formaler Ästhetik ist uns die funktionale Realisierbarkeit innovativer Konzepte wichtig. So erhält der Kunde ein unverwechselbares Ambiente, in dem sich die Menschen wohl fühlen, und beste Voraussetzungen für reibungslose Abläufe im Büro oder den angrenzenden Bereichen wie Flur oder Konferenzraum geschaffen sind.

Mit welchem Hersteller realisieren Sie Ihre Einrichtungsvorschläge?

Benfer: Die Erfüllung unserer Einrichtungskonzepte realisieren wir fast ausschließlich mit dem nordhessischen Traditionshersteller Mauser Einrichtungssysteme aus Korbach. Mauser ist unter anderem Hersteller intelligenter Stahlmöbel und Regalsysteme für Office und Verwaltung, Praxis, Archiv oder Museum.

Bevorzugen Sie einen besonderen Werkstoff bei Büromöbeln?

Benfer: Stahlmöbel sind wirklich etwas Besonderes. Beispielsweise lassen filigrane Ausprägungen selbst voluminöse Stauraumsysteme schlank und wohnlich aussehen. Stahlmöbel bieten höchste Stabilität und – dank einer großen Varianten- und Farbvielfalt – eine enorme Gestaltungsfreiheit. Die Möbel erfüllen neben rein funktionalen Aufgaben mühelos auch repräsentative Zwecke. Stahlmöbel von Mauser spielen in der Premiumklasse mit, dennoch sind sie preislich sehr interessant. Der Qualitäts-, Design- und Nachhaltigkeitsanspruch des Herstellers ist stark ausgeprägt und passt zu unserer eigenen Unternehmensphilosophie. Aus all diesen Gründen ist Mauser Einrichtungssysteme als Teil der Vauth-Sagel Gruppe unserer wichtigster Partner. ZIP L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.