Online-Kunden richtig erreichen

Gelungener Auftritt; Wer über eine erfolgreiche Website nachdenkt, meint meist das Design. Denn was gut aussieht, wird auch funktionieren. Das ist aber ein Irrtum. Die wichtige Information steckt nicht in der schönen Hülle, sondern im Inhalt. Dazu zählen Produktbeschreibungen, Hilfetexte, Prozessbeschreibungen im Warenkorb und mehr.

Ist Ihr Unternehmen so erfolgreich im Internet, wie es sein könnte? Funktioniert der Online-Shop und erreichen Sie Ihre Kunden? Viele Firmen wissen um die Chancen für Marketing, Verkauf und Kommunikation im Internet. Bereits etwa 80 Prozent der deutschen Unternehmen sind mit einem Auftritt im World Wide Web präsent.

Kunden, die mehr über ein Unternehmen oder ein Produkt erfahren wollen, informieren sich wahrscheinlich im Internet. Eine Chance, die vor allem kleine und mittelständische Unternehmen nutzen sollten. „Häufig jedoch funktioniert die eigene Internetpräsenz nicht so, wie sie sollte. Die Reichweite ist mäßig, Kunden werden nicht erreicht und die Verkaufsraten dümpeln vor sich hin. Eine Ursache können mangelhafte Inhalte sein“, wissen die Experten von Ippen Digital. Die Fachagentur erstellt hochwertige Web-Inhalte und berät Unternehmen rund um ihre Internetpräsenz.

Der erste Eindruck zählt

Nichts ist schlimmer, als irrelevante und veraltete Inhalte. Verzichten sollte man auf keinen Fall auf eine hochwertige Startseite, eine Beschreibung der Leistungen und Produkte oder auf das Impressum. Wie so oft zählt der erste Eindruck: Beim Anblick der Startseite entscheiden Leser innerhalb weniger Sekunden, ob sie weiterlesen oder nicht. Deshalb sollte man es dem Besucher leicht machen und ihm die Informationen geben, die er erwartet.

Verständlich kommunizieren

Man sollte immer daran denken, dass man seine Kunden erreichen möchte. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei Texten auf die richtige Sprache zu achten. Dafür ist es notwendig, klar und verständlich, einfach und präzise zu kommunizieren. Oftmals sind die Sätze zu lang, Beschreibungen zu kompliziert, Inhalte zu langweilig. Der Leser verliert die Lust und springt ab. Auch mit Anglizismen und Fachsprachen können die meisten Leser wenig anfangen. „Je prägnanter ein Schreibstil ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Texte gelesen werden“, rät Ippen Digital.

Sie sind von Ihren Produkten und Dienstleistungen überzeugt? Das sind gute Argumente, um den Kunden davon zu erzählen – ohne sich dabei in Marketing-Phrasen zu verlieren. Beachten sollte man auch, dass Leser Inhalte im Internet nur flüchtig lesen. Deshalb sollten Titel, Anreißer, Zwischenüberschriften, Absätze und Listen die Leser locken und ihnen die nötige Struktur geben. Wer die gesuchte Information trotz aller Eile entdeckt, bleibt.

Tuning für die Suchmaschine

Angenommen, Sie produzieren hochwertiges Bio-Gemüse in Norddeutschland und jemand sucht bei Google und Co. ökologisch angebaute Kartoffeln aus dieser Region. Im Idealfall findet der potenzielle Kunde Ihre Seite in der Suchmaschine. Er klickt drauf und bestellt. Viele Website-Betreiber verschenken jedoch die Chance, von Suchmaschinen prominent angezeigt und von Usern gefunden zu werden. Ein Nachteil für die Kundengewinnung.

Damit Suchmaschinen Internetseiten hoch platzieren, sind unzählige Kriterien entscheidend. Einige davon kann man selber beeinflussen. Dazu zählen zum Beispiel einzigartige und qualitativ hochwertige Texte und der Verzicht darauf, Inhalte von anderen Websites zu kopieren. Experten raten auch, das Kind beim Namen zu nennen: Wer Bio-Gemüse produziert, sollte das auch ganz konkret sagen. Ein anderer wichtiger Punkt: Sich informieren, nach welchen Begriffen die eigenen Kunden suchen. In Deutschland wird zum Beispiel häufiger das Stichwort „Medikamente“ als „Medikament“ in die Suchmaschine eingegeben. Ein Apothekenversand sollte also eher den Plural verwenden. NH L

E Info: www.ippen-digital-media.de

Die Serie „Mehr Erfolg mit hochwertigen Web-Inhalten“ gibt Ihnen in den kommenden Wochen Tipps und Anregungen, eine Website mit hochwertigem Inhalt zu optimieren. Sie erfahren etwas über die richtige Inhalte-Strategie, die verschiedenen Textformen im Internet, den Aufbau von Web-Texten und den passenden Sprachstil.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.