Opel geht mit Katie Melua auf Kundenfang

+
Folk-Sängerin Katie Melua wirbt für Opel. Nach Lena Meyer-Landrut soll sie helfen, Opels Image aufzupolieren.

Rüsselsheim - Der Absatz lahmt, die Zahlen sind rot - noch. Der Autobauer Opel will neue Käufer für sich begeistern und hat dafür nach Lena Meyer-Landrut erneut eine Sängerin verpflichtet: Folk-Sängerin Katie Melua.

Die britische Folk-Sängerin Katie Melua (“Nine Million Bicycles“) soll Opel ein sauberes Image verleihen. Opel-Marketingboss Alain Visser stellte die für gesellschaftskritische Texte bekannte Sängerin am Montag als neues Werbegesicht vor. Damit baut der kriselnde Hersteller seine Zusammenarbeit mit bekannten jungen weiblichen “Botschaftern“ aus, die den Ruf der Marke verbessern und potenzielle Käufer überzeugen sollen. Opel steckt tief in den roten Zahlen und kämpft um Marktanteile in Westeuropa.

Aus Sicht von Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz ist zuletzt wegen der Insolvenz der US-Mutter General Motors vieles bei Opel liegen geblieben: “Deswegen stehen wir nicht so gut da, wie wir eigentlich könnten“, sagte Franz “Focus Online“. Es hätte die Mittel gefehlt, die Projekte für neue Modelle und Motoren voranzutreiben. “Deswegen haben wir auf der Modellseite eine Lücke von zwei Jahren.“ Da gleichzeitig die Restrukturierung laufe und Kosten etwa für den Arbeitsplatzabbau anfielen, seien erst ab 2012 Gewinne möglich. In den ersten neun Monaten häufte GM mit seinem Europageschäft um Opel einen Gesamtverlust von 1,2 Milliarden Dollar (878 Mio Euro) an.

Zusätzliche Probleme fürchtet Franz durch den an diesem Donnerstag geplanten Börsengang von GM. “GM hat zwar drei gute Quartale abgeliefert. Aber wir müssen auch in Europa erst einmal die Restrukturierung richtig abschließen, um potenziellen Investoren ein rundes Bild zu liefern.“ Für Opel werde es schwieriger, wenn GM an die Börse geht: “Der Druck wird dramatisch zunehmen.“ Während Grand-Prix-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut vor allem jüngere Käufer ansprechen und den Corsa-Verkauf anschieben soll, verspricht sich der Autobauer von der 26-jährigen Britin Erfolg bei umweltbewussten Autofahrern. Melua gilt als massentaugliche Sauberfrau, die in Deutschland viele Fans hat.

ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden

ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Design, Technik oder Werkstattservice - es gibt viele Kriterien nachdem Besitzer ihr eigenes Auto beurteilen. Der ADAC hat 43.000 Leser nach ihrer Zufriedenheit befragt. Kleine Marken kommen dabei groß raus. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 1: Wie schon in den vergangenen fünf Jahren gaben Subaru-Fahrer ihrer Marke die besten Noten. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 2: Lexus konnte seinen zweiten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Die meisten Lexus-Fahrer würden ihre Marke wieder kaufen. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 3: Neu im Spitzentrio: Mitsubishi – die Marke hat drei Plätze gut gemacht. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Der beste deutsche Hersteller, BMW, taucht auf Platz 10 des 35 Marken umfassenden Rankings auf. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Die großen deutschen Premiumhersteller bewegen sich im Mittelfeld. Das wirft die Frage auf, ob manche Autofahrer wirklich zufrieden sind oder einfach nur geringere Ansprüche an ihre Marke stellen. © Hersteller
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 4: Honda © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 5: Dacia © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 6: Jaguar. Bei den Fragen nach Zuverlässigkeit, Qualität und Fahrzeugeigenschaften kann Jaguar hinter Subaru und vor Lexus Platz zwei belegen. © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 7: Volvo © Hersteller
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
Platz 8: Toyota © Hersteller
Platz 9: Daihatsu © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 10: Lancia © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 11: BMW © dpa
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 12: Saab © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 12: Mazda © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 14: Porsche © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 15: Skoda © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 16: Land Rover © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 16: Audi © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 18: Nissan © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 20: Suzuki © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 20 Mercedes © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 21: Alfa Romeo © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 22: Hyndai © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 23: Seat © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 24: Smart © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 25: Citroen © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 26: Chrysler © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 27: Kia © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 27: Opel © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 27: Ford © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 30: VW © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 31: Fiat © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 32: Peugeot © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Das Tabellenende belegen Chevrolet, Mini und Renault. Allerdings bekommen auch sie noch Bewertungen im Schulnotenbereich "gut". Platz 33: Chevrolet © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 34: Mini; Bewertungen im Schulnotenbereich "gut". © 
ADAC: Mit welchem Auto sind Sie zufrieden
Platz 35:  Renault; Bewertungen im Schulnotenbereich "gut". © 
ADAC: Mit diesen Autos sind Sie zufrieden
 © Hersteller

Melua soll vor allem für das Elektroauto Ampera werben, das Opel 2011 für 42.900 Euro auf den Markt bringen will. In einem live im Internet übertragenen Gespräch mit der Sängerin in London sagte Visser: “Umweltbewusstsein ist für uns besonders wichtig. Und wenn ich Deine Texte lese, erkenne ich zahlreiche Parallelen zu dem, was wir machen wollen, und was Du mit Deiner Kunst tust.“ Ihre erste Fahrt mit dem Ampera beschrieb die zierliche Musikerin mit georgischen Wurzeln als großes Vergnügen: “Es ist witzig, ein linksgesteuertes Auto zu fahren.“ Derzeit hat Melua kein eigenes Auto. Wenn sie im März in Dresden ihre Europatournee startet, wird das anders sein: Auf ihrer Tournee durch Europa soll sie werbewirksam Ampera fahren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.