Oper in der eindrucksvollen Stiftsruine erleben

Im August ist es wieder soweit: Die Bad Hersfelder Opernfestspiele beginnen. Bei den 33. Bad Hersfelder Opernfestspielen gibt es in der idealen Spielstätte Stiftsruine Verdis dramatische Oper „Rigoletto“ und Mozarts „Don Giovanni“. zu sehen und zu hören. Vom 6. bis zum 22. August ist die Stiftsruine allabendlich eindrucksvolle Spielstääte für beide Opern, die, beginnend mit „Rigoletto“ abwechselnd jeweils ab 20.30 Uhr aufgeführt werden. Rund 1400 Plätze stehen dem Publikum zur Verfügung.

Mit „Rigoletto“, der Verdis Weltruhm mitbegründete, ehren die Bad Hersfelder Opernfestspiele den Komponisten, dessen 200. Geburtstag im kommenden Jahr gefeiert wird. „Don Giovanni“ gilt als Oper aller Opern und fasziniert bereits seit 220 Jahren Publikum und Fachwelt.

Orpheuspreis wird am 12. August an den Nachwuchs verliehen

Der Hersfelder Opernpreis und der Orpheuspreis für Nachwuchssänger werden seit vielen Jahren für herausragende sängerische und gestalterische Leistungen verliehen. Für junge Talente war insbesondere der Orpheus-Preis vielfach das Sprungbrett für eine große Karriere. Der Festakt zur Verleihung beider Preise am Sonntag, dem 12. August ist weiterer Höhepunkt des Opernsommers 2012 in der Bad Hersfelder Stiftsruine.

Einer der Förderer der Bad Hersfelder Opernfestspiele ist die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Sie engagiert sich seit über 20 Jahren. Ihre Unterstützung ermöglicht den Fortbestand dieser kulturellen Arbeit in Nordhessen. Es ist das besondere Anliegen dieser Stiftung, herausragende Kulturprojekte auch in kleineren Städten erlebbar zu machen. HKK L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.